Baumkuchen Spitzen

Wenn du dich bisher auch noch nicht getraut hast, Baumkuchen selber zu machen, ist dieses Rezept für weiche Baumkuchen Spitzen perfekt für dich. Baumkuchen besteht aus einem Rührkuchenteig, der in Schichten nacheinander für jeweils 2-3 min gebacken wird. Das Besondere ist die Marzipan und Marmeladenschicht zwischendurch, die dem Baumkuchen seine Saftigkeit verleihen. Zum Schluss versiegelt ihr sie noch mit dunkler Kuvertüre, sodass sie länger frisch bleiben und fertig sind die Baumkuchen Ecken.

Baumkuchen Spitzen selber backen – So geht´s…

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese leckeren Baumkuchen Ecken selber zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Rührteig zubereiten

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillepaste aufschlagen, die Eier hinzugeben und weiter verrühren. Das Mehl mit Backpulver und Speisestärke abwiegen und in kleinen Portionen abwechselnd mit etwas Milch zu den übrigen Zutaten geben und alles verrühren bis ein glatter Teig entsteht. Der Baumkuchen Teig sollte dann leicht vom Löffel fließen.

2. Schritt: Baumkuchen Schichten backen

Eine Auflaufform oder ein Backblech mit Backrahmen und Backpapier vorbereiten. Mit einem Esslöffel eine dünne Schicht Teig in die Form geben. Den Backofen bei Umluft auf 150°C vorbereiten. Die erste Teigschicht für ca. 2-3 min backen bis sie leicht braun ist. Die Form herausnehmen und mit einem Esslöffel die zweite Schicht Teig darauf verteilen. Erneut für 2-3 min backen.

3. Schritt: Marzipan Schicht

Das Marzipan mit etwas Puderzucker weich kneten. Die Masse halbieren und so groß ausrollen, dass es die komplette Form ausfüllt. Nach der 3. und 5. gebackenen Schicht Baumkuchen jeweils eine Lage Marzipan darauf legen, mit einem Esslöffel den Teig verteilen und ganz normal backen. Ebenso könnt ihr nach einer Schicht etwas Marmelade darauf geben und diese auch kurz mitbacken.

4. Schritt: Baumkuchen schneiden

Wenn euer Baumkuchen fertig gebacken ist, nehmt ihn aus der Form bzw. löst den Backrahmen und lasst ihn auf Zimmertemperatur abkühlen. Danach den Kuchen in kleine Dreiecke schneiden und mit einem Esslöffel die geschmolzene Kuvertüre darauf verteilen. Die fertigen Baumkuchenspitzen auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.

Tipps & Tricks für diese schokoladigen Baumkuchen Spitzen

Tipp 1: Anzahl der Schichten

Wie viele Schichten deine Baumkuchen Spitzen am Ende haben, hängt von der Größe deiner Auflaufform bzw. deines Backrahmens ab. Ich habe eine Auflaufform von ca. 25x35cm verwendet und 6 Schichten gebacken

Tipp 2: Marzipan ausrollen

Das Marzipan auszurollen ist eine kleine Herausforderung. Achte darauf, dass das Marzipan schön weich ist und knete es ordentlich durch. Durch die Wärme wird es weicher und flexibler und lässt sich leichter ausrollen. Außerdem kannst du es zwischen zwei Backpapierseiten legen und mit einem Nudelholz darüber rollen, sodass das Marzipan nicht festklebt

Tipp 3: die richtige Backzeit

Beim Backen der einzelnen Lagen ist es wichtig, dass du den Baumkuchen nur kurz im Ofen lässt, wirklich nur 2-3 min, da die obere Lage sehr schnell braun und somit zu hart wird. Perfekt sind sie, wenn sie an einer Ecke langsam Farbe bekommen, dann solltest du sie raus nehmen

Diese Baumkuchenspitzen sind…

  • viel einfacher als du denkst
  • purer Genuss
  • eine Geschmacksexplosion
  • auch optisch ein absolutes Highlight
  • jede Mühe wert
  • viel zu schnell aufgegessen
Baumkuchen Spitzen, Baumkuchen Ecken

Baumkuchenspitzen

Wenn du dich bisher auch noch nicht getraut hast, Baumkuchen selber zu machen, ist dieses Rezept für weiche Baumkuchenspitzen perfekt für dich. Baumkuchen besteht aus einem Rührkuchenteig, der in Schichten nacheinander für jeweils 2-3 min gebacken wird. Das Besondere ist die Marzipan und Marmeladenschicht zwischendurch, die dem Baumkuchen seine Saftigkeit verleihen. Zum Schluss versiegelt ihr sie noch mit dunkler Kuvertüre, sodass sie länger frisch bleiben.
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Wartezeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region klassisch, traditionell, weihnachtlich
Portionen 20 Stück
Kalorien 315 kcal

Zutaten
  

  • 225 g weiche Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 Eier
  • 175 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 70 ml Milch
  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 5 EL fruchtige Marmelade z.B. Aprikose

Anleitungen
 

  • Die weiche Butter mit Zucker und Vanillepaste aufschlagen, die Eier hinzugeben und weiter verrühren. Mehl mit Backpulver und Speisestärke abwiegen und in kleinen Portionen abwechselnd mit etwas Milch zu den übrigen Zutaten geben. Der Baumkuchen Teig sollte leicht vom Löffel fließen.
  • Eine Auflaufform oder ein Backblech mit Backrahmen und Backpapier vorbereiten. Mit einem Esslöffel eine dünne Schicht Teig in die Form geben. Den Backofen bei Umluft auf 150°C vorbereiten. Die erste Teigschicht für ca. 2-3 min backen bis sie leicht braun ist. Die Form herausnehmen und mit einem Esslöffel die zweite Schicht Teig darauf verteilen. Erneut für 2-3 min backen.
  • Das Marzipan mit etwas Puderzucker weich kneten. Die Masse halbieren und so groß ausrollen, dass es die komplette Form ausfüllt. Nach der 3. und 5. gebackenen Schicht Baumkuchen jeweils eine Lage Marzipan darauf legen, mit einem Esslöffen den Teig verteilen und ganz normal backen. Ebenso könnt ihr nach einer Schicht etwas Marmelade darauf geben und diese auch kurz mitbacken.
  • Je nachdem, wie groß eure Auflaufform oder euer Backrahmen ist und wie dünn ihr den Teig darauf verteilt, ergeben sich unterschiedlich viele Schichten. Mein Baumkuchen hatte am Ende "nur" 6 Schichten plus 2 Schichten Marzipan.
  • Wenn euer Baumkuchen fertig gebacken ist, nehmt ihn aus der Form bzw. löst den Backrahmen und lasst ihn auf Zimmertemperatur abkühlen. Danach den Kuchen in kleine Dreiecke schneiden und mit einem Esslöffel die geschmolzene Kuvertüre darauf verteilen. Die fertigen Baumkuchenspitzen auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.
Keyword Baumkuchen mit Marzipan, Baumkuchen Rezept, Baumkuchen selber machen, Baumkuchenspitzen

Wenn du meine Baumkuchenspitzen nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung