Milchreis mit karamellisiertem Apfel

Milchreis mit karamellisiertem Apfel

Mittlerweile bin ich gar kein Fan mehr von gekauftem Milchreis. Früher war das ganz anders. Ich konnte nicht genug bekommen von Milchreis mit Zucker und Zimt aus dem Kühlregal. Doch seit ich ihn das erste Mal selber gemacht habe, war die gekaufte Variante keine Option mehr. Meistens mache ich mir eine große Portion als Hauptgericht zum Mittag, als Dessert eher selten. Aber dafür gebe ich mir richtig viel Mühe mit den Beilagen. Da kann der aus dem Kühlfach lange nicht mithalten. Sehr gerne nehme ich ein paar Nüsse dazu und Früchte, so wie bei diesem Rezept mit gehackten Mandeln und karamellisierten Äpfeln. Genau das richtige Soulfood für einen frischen Herbsttag.

Ofengemüse mit Couscous

Ofengemüse mit Couscous

Ein bisschen Gemüse, etwas Couscous und eine leckere Marinade. So schnell und einfach lässt sich ein nahrhaftes und gesundes Abendessen zaubern. Welches Gemüse ihr für das Rezept verwendet, könnt ihr natürlich variieren. Ich habe mich für Zucchini, Aubergine, Paprika und Süßkartoffel entschieden. Die Marinade ist mit Teryaki Sauce und Sesam etwas asiatisch orientalisch angehaucht, deshalb passt der Couscous als Beilage perfekt dazu. Wenn ihr nicht so ein Fan von Aubergine seid, ersetzt sie doch einfach durch eine zusätzliche Zucchini oder etwas Karotte.

Kartoffelwürfel aus dem Ofen mit Bohnen und Ei

Kartoffelwürfel aus dem Ofen mit Bohnen und Ei

Eine Kombination, die ich neu für mich entdeckt habe, zeige ich euch in diesem Rezept. Es gibt knusprige Kartoffelwürfel mit leichtem Rosmarinflavour und dazu frische, knackige Bohnen getoppt mit einem weich gekochten Ei. Klingt vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber geschmacklich absolut überzeugend. Die Kartoffelwürfel hätte ich am liebsten sofort frisch aus dem Ofen verputzt, aber einige konnte ich retten, um das Gericht zu komplettieren. Und, überzeugt euch gerne selber, wie gut die Zutaten zusammenpassen.

Bauernfrühstück Deluxe

Bauernfrühstück Deluxe

Eines der einfachsten, aber gleichzeitig auch leckersten Gerichte, das bestimmt jeder kennt und kinderleicht zuzubereiten ist. Das klassische Bauernfrühstück ist eigentlich ein Resteessen und besteht aus Kartoffeln und Fleischresten. Doch aus dieser Idee lässt sich weitaus mehr zaubern. Und zwar ein leckeres Bauernfrühstück deluxe, das ihr beliebig mit euren Lieblingszutaten pimpen könnt. Bei mir gibt es eine vegetarische Variante mit Bratkartoffeln, Zucchini, Paprika, Tomaten und Mais. Dazu ein cremiges Rührei und mit geriebenem Käse in der Pfanne leicht überbacken.

Tortellinisalat

Tortellinisalat

Zum Grillen, als leichtes Abendessen im Sommer oder als Beilage, Salate dürfen auf keinen Fall fehlen, denn wer hat schon Lust, bei schönem Wetter stundenlang in der Küche zu brutzeln. Deshalb gibt es nun einen sommerlichen und super schnellen Tortellinisalat mit Basic Zutaten, den ihr aber je nach Geschmack variieren und verfeinern könnt. Ich habe ihn relativ pur gehalten mit getrockneten Tomaten, Lauchzwiebeln, etwas Hartkäse, Pinienkernen und natürlich Basilikum. Ihr könnt ihn aber auch gerne mit Schafs- oder Ziegenkäse, Mozarella oder Oliven kombinieren. Tortellini passen einfach super mit vielen südländischen Lebensmitteln zusammen. Also ab in die Küche und probiert einfach mal aus, was eure liebste Kombi ist.

Pizzabrötchen

Pizzabrötchen

Noch ein Rezept, das ich mit früheren Kindergeburtstagen verbinde. Die Pizzabrötchen gab es bei uns immer zum Abschluss, wenn wir genug Topfschlagen, Schokolade essen und Verstecken gespielt hatten. Dann saßen alle Kinder am großen Esstisch und haben glücklich in ihre Pizzabrötchen gebissen. Die Hälfte des Belages lag danach auf dem Teller und die Finger waren voller Sauce, aber alle sind satt geworden. Ich hatte dieses Rezept lange nicht mehr im Kopf, aber zu einem gemütlichen Samstagabend auf dem Sofa mit einem Film passt es einfach perfekt. Die Pizzabrötchen sind super schnell zwischendurch zubereitet und nach kurzer Zeit im Ofen auch schon wieder fertig. Den Belag könnt ihr natürlich ganz nach eurem oder dem Geschmack eurer Gäste variieren. Ich habe es relativ klassisch gehalten und Paprika, Champignons und gekochten Schinken verwendet, aber auch vegetarisch mit Paprika und Zwiebeln, fruchtig mit Ananas oder exotisch mit Mais und Bohnen schmecken sie einfach köstlich.

Kokossuppe mit Gemüse

Kokossuppe mit Gemüse

Bisher gab es in meiner Familie immer die klassischen deutschen Eintöpfe und Suppen, also mal eine Bohnensuppe, einen Linseneintopf oder eine cremige Kartoffelsuppe mit Wienern. Doch auch in anderen Ländern werden traditionelle Suppen gegessen. Aus der asiatischen Küche habe ich mir heute eine Kokossuppe mit unterschiedlichen Gemüsesorten ausgesucht und ich war überrascht, wie harmonisch und herzhaft die Kokosnote in der Suppe schmeckt. Bei dem Gemüse könnt ihr natürlich variieren. Ich habe Möhren, Kohlrabi und Zuckerschoten verwendet, aber Porree, Paprika oder verschiedene Pilzarten eignen sich auch sehr gut. Gewürzt habe ich die Suppe mit etwas Currypaste und Currypulver, dadurch bekommt sie eine leichte Schärfe. Dazu gibt es bei mir ein Baguette, aber ihr könnt die Suppe natürlich auch noch mit frischen Kräutern oder gebratenen Hähnchenbrustfiletstreifen aufpimpen.

Süßkartoffel aus dem Ofen

Süßkartoffel aus dem Ofen

Süßkartoffeln wurden in den letzten Jahren immer beliebter und auch bei mir stehen sie ganz oben auf der Speisekarte. Ich mag einfach ihren süßlichen Geschmack in Kombination mit herzhaften Gewürzen. Deshalb kommt hier ein wunderbar einfaches Rezept für Süßkartoffeln aus dem Ofen mit einem würzigen Schmand-Topping, Frühlingszwiebeln und Käse, richtiges Soulfood. Lasst es euch schmecken.

Gebratener Blumenkohl

Gebratener Blumenkohl

Wie wäre es mal mit Gemüse als Hauptgang? Blumenkohl lässt sich super aromatisieren und eignet sich deshalb perfekt als Hauptspeise, ohne dass ihr eine weitere Sättigungsbeilage oder Fleisch vermisst. Könnt ihr euch nicht vorstellen? Dieses Gericht ist im Nu fertig, kommt mit wenigen Zutaten aus und schmeckt trotzdem super lecker.

Flammkuchen Elsässer Art

Flammkuchen Elsässer Art

Herbst ist Flammkuchen Zeit! Ich liebe diesen einfachen Teig, der so schnell und unkompliziert zubereitet ist. Und obendrein lässt er sich je nach Geschmack variieren. So ist er auch bei Gästen super beliebt. Ich möchte euch gerne die klassische Variante nach Elsässer Art mit Speck und Zwiebeln zeigen. Aber natürlich könnt ihr bei dem Belag eurer Kreatitivät freien Lauf lassen und den Teig einfach mit euren Lieblingszutaten belegen.