Gefüllte Blätterteighasen

Dieses Jahr habe ich zu Ostern richtig viele leckere Rezeptideen, die ich so gerne ausprobieren möchte. Eines für Backmuffel und ganz Eilige sind diese gefüllten Blätterteighasen. Ihr braucht quasi nur zwei Zutaten und die Zubereitung dauert höchstens ein paar Minuten. Kein Teig anrühren, lästige Wartezeit, gar nichts. Ebenso einfach wie genial, also los gehts, backt eure eigenen Blätterteighasen für den Ostertisch.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region gemütlich
Portionen 18 Stück
Kalorien 67 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Blätterteig aus dem Kühlregal
  • Schokocreme z.B. Nutella, Nusspli, Milkacreme…
  • Leitungswasser
  • Puderzucker zum Dekorieren

Anleitungen
 

  • Den Blätterteig ausrollen. Mit einem Plätzchen Ausstecher Hasen ausstecken. Die Hälfte der Hasen auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech legen. Mit der Rückseite eines Löffels einen Kleks Schokocreme auf den Blätterteighasen geben. Mit einem Finger oder kleinen Backpinsel den Rand rundherum mit Wasser befeuchten. Einen zweiten Hasen darauf legen und leicht andrücken. Mit einer kleinen Kuchengabel den Rand andrücken, sodass keine Schokolade raus laufen kann. Den Backofen bei Umluft auf 170°C vorheizen und die Hasen für 20 Minuten backen.
  • Nach dem Backen die Hasen auf einem Kuchengitter kurz abkühle lassen und anschließend mit Puderzucker oder Zuckerguss dekorieren. Und schon sind sie fertig, eure süßen kleinen Häschen. Damit könnt ihr bestimmt jeden begeistern.
  • Kleiner Tip: Ihr könnt die Hasen natürlich auch mit Marmelade füllen, allerdings ist Marmelade meist flüssiger, sodass sie schneller ausläuft. Deshalb nehmt etwas weniger als von der Schokocreme und achtet darauf, dass ihr sie am Rand gut verschließt.
Keyword Osterbrunch, Ostern, Osterzeit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung