Honigkuchen vom Blech

Passend zur ersten Weihnachtsfeier dürfen natürlich Lebkuchen nicht fehlen! Und am Besten schmecken sie, wenn sie ein paar Tage durchgezogen sind. Dann entfalten sie ihr Aroma und werden schön weich und klebrig wie auf dem Weihnachtsmarkt.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 5 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region Dänemark, Norwegen
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 500 ml flüssiger Honig
  • 1/8 L Öl neutrales Öl, z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 250 g Zucker
  • 700 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • 1 Msp gemahlene Nelken
  • 1/ TL Piment
  • 1 Prise Salz
  • 3 Stück Eier
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 3 EL Kondensmilch
  • 100 g abgezogene Mandeln
  • 100 g kandierte Kirschen

Anleitungen
 

  • Honig mit Zucker und Öl verrühren und in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze einmal aufkochen, danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Mandeln, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben. Gewürze, Zitronat, Orangeat und Eier hinzufügen.
  • Honig-Mischung darüber geben und mit einem großen Holzlöffel kräftig verrühren, bis eine klebrige Masse entsteht und kein Mehl mehr zu sehen ist. Ja, das ist etwas anstrengend und man braucht Kraft dafür 😉
  • Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
  • Backofen bei Umluft auf 180° C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf das Backblech stürzen. Mit den Händen fest andrücken. Honigkuchen mit Kondensmilch bestreichen.
  • Teig mit einem Messer an der Oberfläche in Quadrate schneiden. Kandierte Kirschen halbieren. Jedes Quadrat mit einer Kirsche und 4 abgezogenen Mandeln verzieren.
  • 35-45 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und die Quadrate nachschneiden.
Keyword einfacher honigkuchen, honigkuchen saftig, honigkuchenteig, rezept honigkuchen blech, saftiger honigkuchen vom blech, weicher honigkuchen blech


2 thoughts on “Honigkuchen vom Blech”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung