Käsekuchen mit Kirschen

Du magst Kirschen und Käsekuchen gehört zu deinen all-time Favoriten? Dann musst du diesen cremigen Käsekuchen mit Kirschen unbedingt probieren. Als Boden verwende ich einen schnellen Keksboden aus Vollkornkeksen und Butter. Darauf kommt eine cremige Käsekuchenfüllung und ein fruchtiges Kirschpüree. Dieses wird wie bei einem Marmorkuchen untergehoben, sodass ein schönes Muster an der Oberfläche entsteht. Käsekuchen in Kombination mit frischem Obst gibt dem Kuchen nochmal ein Extra an Saftigkeit, deshalb liebe ich es sehr.

Kirsch Käsekuchen backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diesen fruchtigen Käsekuchen mit Kirschen zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Keksboden zubereiten

Die Vollkornkekse mit einem Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Butter oder Margarine mit Zucker und Salz in einem Topf schmelzen. Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und die Keksbrösel hinein geben. Die flüssige Butter darüber geben und mit den Bröseln vermengen. Die Butter-Keks-Mischung mit einem Teigschaber auf dem Boden gut andrücken und bei 180° Umluft für 10 min backen.

2. Schritt: Käsekuchenmasse zubereiten

Alle Zutaten für die Füllung außer der Speisestärke zusammen in eine Schüssel geben. Zuletzt die Speisestärke durch ein Sieb hinzufügen und so lange verrühren bis eine homogene Creme entsteht. Diese Creme auf dem Keksboden verstreichen.

3. Schritt: Füllung herstellen

Die Sauerkirschen in einem Mixer pürieren. Das Fruchtpüree auf die Füllung geben und mit einer Gabel unter die Frischkäsecreme ziehen, sodass eine Marmorierung entsteht. Den Kuchen für 45 min bei 180° Umluft backen. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten, aber den Kuchen noch für 60 min im Ofen stehen lassen, damit er nicht zusammen fällt. Anschließend aus dem Ofen heraus nehmen und an der Luft weiter abkühlen lassen oder noch lauwarm genießen. Fertig ist dein cremiger Käsekuchen mit Kirschen

Tipps & Tricks für diesen Käsekuchen mit Kirschen

Tipp 1: Butterkekse oder Vollkornkekse?

bei der Auswahl der Kekse bist du völlig frei und kannst selber entscheiden, was du am Liebsten magst. Es können auch normale Butterkekse sein, Löffelbiskuits oder Spekulatiusreste von Weihnachten

Tipp 2: Kekse zerbröseln

Je feiner du die Kekse zerkleinerst, desto gleichmäßiger und glatter wird der Boden deines Käsekuchens. Wenn du einen Mixer besitzt, empfehle ich dir, die Kekse darin zu zerkleinern, ansonsten kannst du sie auch in einen Gefrierbeutel geben, ein Küchentuch darüber legen und mit einem Nudelholz oder Fleischklopfer klein bröseln

Tipp 3: Käsekuchen mit Kirschen aufbewahren

Am Besten hält sich der Käsekuchen im Kühlschrank frisch. Einfach mit etwas Frischhaltefolie abdecken oder in einer Tupperdose aufbewahren. So kannst du ihn auch nach 2-3 Tagen noch genießen

Dieser Käsekuchen mit Kirschen ist…

  • extrem cremig
  • locker
  • leicht
  • schön sommerlich
  • super variabel
Käsekuchen mit Kirschen

Käsekuchen mit Kirschen

Du magst Kirschen und Käsekuchen gehört zu deinen all-time Favoriten? Dann musst du diesen cremigen Käsekuchen mit Kirschen unbedingt probieren. Als Boden verwende ich einen schnellen Keksboden aus Vollkornkeksen und Butter. Darauf kommt eine cremige Käsekuchenfüllung und ein fruchtiges Kirschpüree. Dieses wird wie bei einem Marmorkuchen untergehoben, sodass ein schönes Muster an der Oberfläche entsteht. Käsekuchen in Kombination mit frischem Obst gibt dem Kuchen nochmal ein Extra an Saftigkeit, deshalb liebe ich es sehr.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 16 Stücke

Zutaten
  

Keksboden

  • 75 g Butter oder Margarine
  • 175 g Vollkornbutterkekse
  • 1,5 TL brauner Zucker
  • Salz

Käsekuchenmasse

  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Speisequark
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1,5 TL Zitronenabrieb
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Speisestärke
  • 175 ml Sahne

Füllung

  • 200 g eingelegte Schattenmorellen oder Süßkirschen

Anleitungen
 

  • Die Vollkornkekse mit einem Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Butter oder Margarine mit Zucker und Salz in einem Topf schmelzen. Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und die Keksbrösel hinein geben. Die flüssige Butter darüber geben und mit den Bröseln vermengen. Die Butter-Keks-Mischung mit einem Teigschaber auf dem Boden gut andrücken und bei 180° Umluft für 10 min backen.
  • Alle Zutaten für die Füllung außer der Speisestärke zusammen in eine Schüssel geben. Zuletzt die Speisestärke durch ein Sieb hinzufügen und so lange verrühren bis eine homogene Creme entsteht. Diese Creme auf dem Keksboden verstreichen.
  • Die Sauerkirschen in einem Mixer pürieren. Das Fruchtpürree auf die Füllung geben und mit einer Gabel unter die Frischkäsecreme ziehen, sodass eine Marmorierung entsteht. Den Kuchen für 45 min bei 180° Umluft backen. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten, aber den Kuchen noch für 60 min im Ofen stehen lassen, damit er nicht zusammen fällt. Anschließend aus dem Ofen heraus nehmen und an der Luft weiter abkühlen lassen oder noch lauwarm genießen. Fertig ist dein cremiger Käsekuchen mit Kirschen
Keyword cheesecake mit keksboden, cheesecake mit keksboden und kirschen, cremiger käsekuchen mit kirschen, käsekuchen keksboden, kirsch käsekuchen blech, kirsch käsekuchen rezept, saftiger käsekuchen vom blech, schwarzwälder käsekuchen

Wenn du meinen cremigen Käsekuchen mit Kirschen nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung