Kaiserschmarrn mit Pflaumen

Wenn sich draußen so langsam der Herbst ankündigt, ist es Zeit für welches Obst? Richtig, es ist Pflaumenzeit! So wie die Erdbeeren in den Sommer gehören, gibt es für mich keinen Herbst ohne Pflaumen und Zwetschgen. Ich liebe es, wenn die gebackenen, warmen Pflaumen langsam zerschmelzen. Nicht nur auf dem Kuchen machen sie sich super, sondern auch als süße Beilage, wie in diesem Rezept als schnelles Kompott zum Kaiserschmarrn.
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Frühstück, Mittagessen, Nachspeise
Land & Region fruchtig, gemütlich, herbstlich
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Kaiserschmarrn

  • 5 Eier
  • 60 g Zucker
  • 1/8 L Buttermilch alternativ könnt ihr auch frische Milch nehmen
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Butter oder Margarine zum Anbraten

Pflaumenkompott

  • 300 g Pflaumen Gewichtsangabe mit Kern
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 100 ml Wasser

Anleitungen
 

Kaiserschmarrn

  • Für den Teig die Eier trennen. Die Eigelbe mit Zucker schaumig aufschlagen. Buttermilch dazugeben, eine Prise Salz und nach und nach das Mehl einrieseln lassen.
  • Die Eiweiße steif schlagen und anschließend unter den Teig heben.
  • Butter oder Margarine in einer Pfanne schmelzen. Den Teig hineingeben und bei mittlerer Hitze stocken lassen. Wenn er aufgeht und von der Unterseite leicht braun wird, ist der Teig perfekt. Dann könnt ihr in umdrehen. Von der zweiten Seite braucht er nun nicht mehr so lange zu braten.
  • Wenn der Schmarrn auch von der zweiten Seite etwas Farbe angenommen hat, nehmt ihr euch zwei Gabeln und zerreist den Teig in der Pfanne.

Pflaumenkompott

  • Die Pflaumen gut waschen und in Viertel schneiden. Einen kleinen Topf oder eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Pflaumenstücke darin zuerst bei hoher Temperatur anbraten, damit sie ihren Geschmack entfalten können.
  • Temperatur reduzieren und Vanillezucker und Zimt dazu geben.
  • Mit etwas Wasser ablöschen und einkochen lassen bis die Pflaumen schön weich sind und auseinander fallen. Ich liebe es!
  • Und so schnell kann auch schon angerichtet werden. Den Kaiserschmarrn auf einen Teller geben, mit etwas Puderzucker bestreuen und das warme Pflaumenkompott darüber geben. Was für ein Genuss! Lasst es euch schmecken!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung