Kirsch Galette

Süße Galette backe ich im Sommer wirklich super gerne mit frischen Beeren. Wenn die Tage wieder kürzer werden, nehme ich Steinobst wie Pfirsiche oder Aprikosen. Jetzt im Spätsommer wollte ich sie unbedingt einmal mit Kirschen ausprobieren und ich bin absolut begeistert. Das Kirschkompott wird so schön cremig durch das Backen und die knusprige, leicht mürbe Galette passt perfekt dazu. Noch dazu könnt ihr bei einer Galette nichts falsch machen. Ihr braucht nur 4 Zutaten und könnt den Teig ganz einfach mit den Händen verkneten.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Wartezeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region fruchtig, gemütlich, herbstlich
Portionen 8 Stücke

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 150 g kalte Butter
  • 6 EL Leitungswasser
  • 2 EL Mandelblätter
  • 200 g Kirschgrütze

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Zuletzt noch einmal mit den Händen durchkneten. Den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Den Teig kreisrund ausrollen und die Kirschgrütze mit einem Esslöffel darauf verstreichen. Zum Rand rundherum 2cm frei lassen.
  • Den Rand hoch klappen, sodass ein Teil des Kirschkompotts bedeckt ist. Den Teig leicht anfeuchten und ggf. noch mit Mandelblättern bestreuen. Für ca. 25 min bei 180°C Umluft backen bis der Rand leicht braun wird.
  • Die Kirschgalette aus dem Backofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Ihr könnt den Kuchen auch gerne noch mit etwas Puderzucker bestreuen und schon ist eure Kirsch Galette servierbereit. Lasst es euch schmecken!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung