Küchenstil: herbstlich

Walnuss Gugelhupf mit Zimtglasur

Walnuss Gugelhupf mit Zimtglasur

Am 15.11 ist Tag des Gugelhupfes, wusstet ihr das? Ich bisher auch nicht, aber falls ihr für diesen Anlass mal ganz dringend ein Rezept braucht, habe ich hier das perfekte Herbst Rezept für alle Nuss und Zimt Fans und natürlich alle, die auch so gerne Kuchen essen wie ich.

Apfel Zimt Zupfbrot

Apfel Zimt Zupfbrot

Dieses Jahr habe ich sehr viel mit Äpfeln gebacken. Ein paar Mal gab es natürlich die Klassiker, wie den Apfel-Streusel Kuchen und auch die Apfel-Zimt Waffeln, aber ein paar neue Rezepte wollte ich auch noch ausprobieren. Das Zupfbrot habe ich erst einmal mit karamellisierten Walnüssen gebacken und es war furchtbar lecker. Deshalb kam mir die Idee, es einfach mal mit Äpfeln zu belegen. Gar nicht so schlecht diese Idee, muss ich zugeben, denn es schmeckt frisch super lecker, aber in einer luftdichten Tupperdose könnt ihr es auch super am zweiten oder dritten Tag noch zum Frühstück, Mittag und Kaffee essen.

Apfeltaschen

Apfeltaschen

Die Idee zu dem Rezept für Apfeltaschen ist mehr oder weniger zufällig entstanden und eigentlich dem Umstand geschuldet, dass ich noch frischen Blätterteig im Kühlschrank und viel zu viele Äpfel übrig hatte. Nach einigem Überlegen kamen mir dann Apfeltaschen in den Sinn, wobei ich die vorher noch nie selber gemacht hatte und sie beim Bäcker auch nicht zu meinem favourite Gebäck gehören. Allerdings werde ich nun nach diesem Rezept nie wieder etwas gegen Apfeltaschen sagen, denn sie waren wirklich das Beste, was mir seit langem gelungen ist und das ohne großen Aufwand, mit wenigen Zutaten und ruck zuck. Ich sag´s euch, diese Apfeltaschen müsst ihr ausprobieren.

Milchreis mit karamellisiertem Apfel

Milchreis mit karamellisiertem Apfel

Mittlerweile bin ich gar kein Fan mehr von gekauftem Milchreis. Früher war das ganz anders. Ich konnte nicht genug bekommen von Milchreis mit Zucker und Zimt aus dem Kühlregal. Doch seit ich ihn das erste Mal selber gemacht habe, war die gekaufte Variante keine Option mehr. Meistens mache ich mir eine große Portion als Hauptgericht zum Mittag, als Dessert eher selten. Aber dafür gebe ich mir richtig viel Mühe mit den Beilagen. Da kann der aus dem Kühlfach lange nicht mithalten. Sehr gerne nehme ich ein paar Nüsse dazu und Früchte, so wie bei diesem Rezept mit gehackten Mandeln und karamellisierten Äpfeln. Genau das richtige Soulfood für einen frischen Herbsttag.

Marmorierter Käsekuchen

Marmorierter Käsekuchen

Die Liebe zu Käsekuchen habe ich erst durch meinen Freund entdeckt. Von seiner Oma hatte er das Rezept für den weltbesten Käsekuchen, ein echtes Familienrezept. Ohne Boden, ohne Rosinen und ohne Früchte. In null komma nichts hatte er damit auch mich überzeugt. Und so ist es auch bei uns ein richtiger Klassiker geworden, mit dem man jedem eine Freude machen kann. Verraten durfte ich dieses Rezept nicht, es muss schließlich in der Familie bleiben. Aber ich habe es etwas abgewandelt und präsentiere euch hier den Käsekuchen 2.0 mit einer schokoladigen Marmorierung. Mindestens genauso saftig und hoffentlich bald ein Klassiker bei euch. Ich habe ihn in einem kleinen Gugelhupf gebacken, der Teig reicht aber auch für eine kleine Springform oder ihr macht leckere Muffins daraus.

Apfel Zimt Galette

Apfel Zimt Galette

Die Galette habe ich erst vor einem Jahr kennengelernt, aber dennoch hat mich diese Art von Kuchen direkt begeistert. Ein super schneller und einfacher Mürbeteig, den man auch perfekt zum Plätzchen backen nehmen kann, aber in erster Linie für leckeres Obst. Eine Variante mit Pflaumen für den Spätsommer habe ich ja bereits ausprobiert. Heute kommt ein Rezept für eine leckere Apfel Zimt Galette dazu. Das Grundrezept ist dasselbe, nur die Füllung habe ich variiert und anstatt vieler kleiner Teilchen gibt es dieses Mal zwei etwas Größere, die eher an einen Kuchen erinnern.

Mohn Streusel Kuchen

Mohn Streusel Kuchen

Mohnkuchen stößt in meiner Familie immer wieder auf große Begeisterung. Besonders mein Papa ist ein richtiger Fan von leckerem Quarkteig mit ganz viel Mohn, dicken Streuseln und zuckersüßer Glasur oben drauf. An die Kalorien sollte man dabei wirklich nicht denken. Statt eines Mohnzopfes oder Strietzels habe ich mal eine kleine Mohntorte gebacken, natürlich auch mit ganz vielen Streuseln und Zuckerguss oben drauf, so wie es sein soll.

Mohn Schnecken

Mohn Schnecken

Leckere kleine Schnecken kann man mit so vielen tollen Füllungen zubereiten. Besonders wenn es draußen etwas ungemütlicher wird, ist Mohn bei uns ganz hoch im Kurs. Ein schneller Quark-Öl Teig, dazu eine feine Mohnfüllung, oben drauf noch etwas Zuckerguss, et voilà, fertig sind die kleinen Teilchen. Die Mohnfüllung müsst ihr dabei übrigens nicht selber machen. Ich nehme auch gerne die fertige Mohnbackmischung. Die lässt sich super schnell verarbeiten und schmeckt fantastisch.

Schokokuchen mit karamellisierten Walnüssen

Schokokuchen mit karamellisierten Walnüssen

Manchmal macht einfach das Topping den Unterschied. Genauso geht es mir mit Schokokuchen. Ganz klassisch mit Kuvertüre schmeckt er zwar schon super, aber mit karamellisierten Nüssen als Topping bin ich einfach total in love. Das Karamell gibt dem Kuchen nochmal eine andere Süße und der Crunch ist super als Kontrast, damit man noch was zu knuspern hat. Ich habe Walnüsse verwendet, weil die von Natur aus noch etwas Bitteres mitbringen, aber auch mit Cashewkernen oder Macadamianüssen schmeckt es einfach fantastisch.

Pflaumen-Zimt Marmelade

Pflaumen-Zimt Marmelade

Verschenken oder doch selber vernaschen? Keine leichte Entscheidung bei dieser zimtigen Pflaumenmarmelade. Marmelade kochen ist gar nicht so schwer und klappt auch an einem stressigen Tag zwischendurch. Mit wenigen Zutaten könnt ihr eine leckere Pflaumen-Zimt Marmelade zaubern, die selbstgemacht einfach viel besser schmeckt als jede gekaufte Marmelade. Und weil geteilte Freude doppelt so schön ist, eignet sie sich hübsch verpackt auch perfekt als Weihnachtsgeschenk für die Lieben. Los geht´s!