Küchenstil: traditionell

Spritzgebäck

Spritzgebäck

Spritzgebäck war der Klassiker bei meiner Oma in der Vorweihnachtszeit. Ich erinnere mich noch daran, wie wir als Kinder das Gebäck in die Schokolade getaucht haben und der ganze Küchentisch von Backblechen mit Plätzchen bedeckt war. Meine Mutter hat die Kekspresse nie angerührt. Nun ist sie in meinen Besitz übergegangen und ich werde die Familientradition wieder aufleben lassen. Deshalb gibt es dieses Jahr zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder Spritzgebäck, als Erinnerung an die Oma, ein echtes Herzensrezept. Ich hoffe, es gefällt euch genau so gut wie mir.

Waffeln mit Apfelmus

Waffeln mit Apfelmus

Waffeln sind super lecker und super schnell zubereitet. Als Kind habe ich die Herzwaffeln geliebt, die es bei uns regelmäßig am Sonntagnachmittag gab. Früher gab es ein klassisches Rezept, das gerne hervor geholt wurde und die Waffeln wurden direkt warm vom Kuchengitter weg gefuttert, noch bevor sie mit Puderzucker bestreut werden konnten. Wenn der erste Hunger gestillt war, gab es dann auch noch einige, die es auf den Kuchentisch schafften. Heute variiere ich mein Waffelrezept gerne und probiere verschiedene Zutaten und Kombinationen aus. Deshalb gibt es nun eine Variante der Apfelwaffeln mit Apfelmus.

Bienenstich

Bienenstich

Einer der beliebtesten Klassiker ist definitiv der Bienenstich. Jeder verbindet damit eine eigene Geschichte. Bei mir sind es echte Kindheitserinnerungen, da es diesen Kuchen immer bei meinen Großeltern zum Kaffee gab. Damals wusste ich das noch nicht zu schätzen, doch mittlerweile liebe ich solche Klassiker.