Kürbis Cupcakes mit Frosting

Momentan bin ich richtig im Kürbis Fieber. Da darf ein Rezept für Kürbis Cupcakes mit Frosting natürlich nicht fehlen. Ich bin richtig begeistert, wie saftig und leicht die Muffins durch das Kürbispüree werden. Dazu noch ein Topping aus Sahne und Quark und ich kann den Herbst auf der Zunge schmecken. Das Beste ist, ihr könnt den Teig für die Muffins super schnell nur in einer Schüssel mit einem Teigschaber zusammenrühren, also minimaler Aufwand für maximalen Geschmack.

Kürbis Muffins, Kürbis Cupcakes mit Frosting

Kürbis Cupcakes backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese weichen Muffins mit Kürbis zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Muffinteig zubereiten

Die Eier mit Zucker und dem Kürbispüree in eine Schüssel geben. Mehl mit Backpulver, Mandeln und Kürbisgewürz vermengen und zu den feuchten Zutaten hinzufügen. Langsam verrühren und mit der Öl-Milch Mischung abwechselnd zu einem glatten Teig vermengen.

2. Schritt: Kürbismuffins backen

Ein Muffinblech vorbereiten und ca. 2 EL von dem Kürbisteig in die Formen füllen. Bei 180°C Umluft für 15-20 min backen. Die Muffins danach ca. 20 min abkühlen lassen.

3. Schritt: Frosting für Kürbis Cupcakes zubereiten

In der Zwischenzeit die Sahne mit Zucker und Sahnesteif aufschlagen. Den Quark unterheben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Wer mag, kann gerne noch etwas Zimt in das Topping geben, das macht die Cupcakes noch etwas herbstlicher.

4. Schritt: Frosting auftragen

Die Sahne-Quark Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Kürbis Muffins spritzen. Perfekt für herbstliche, verregnete Tage. So könnt ihr euch ein bisschen gute Laune ins Wohnzimmer holen. Lasst es euch schmecken!

Tipps & Tricks für diese Kürbis Cupcakes

Tipp 1: Kürbispüree zubereiten

Kürbispüree kannst du ganz einfach selber herstellen. Ich verwende dazu einen Hokkaido Kürbis, den ich mit Schale in kleine Würfel schneide und in einem Topf mit kochendem Wasser einige Minuten gare. Danach wird das überschüssige Wasser abgegossen und der Kürbis klein gestampft oder püriert. So einfach hast du frisches Kürbispüree selber hergestellt

Tipp 2: Muffinblech oder Muffinförmchen verwenden?

Ich fülle den Teig meistens in kleine Silikon Muffin Förmchen oder Papierförmchen und setze diese danach in ein Muffinblech. So behalten sie ihre Form und verlaufen nicht. Außerdem lassen sie sich aus den Silikonformen leicht lösen und sind besser zu reinigen als wenn du den Teig direkt in ein Muffinblech füllst

Tipp 3: Kürbis Cupcakes aufbewahren

am Längsten halten sich die Muffins in einer luftdicht verschlossenen Tupperdose an einem kalten Ort frisch. So kannst du sie für deinen Sonntagskaffe oder den Besuch gut vorbereiten und sie halten sich zwei bis drei Tage

Diese Kürbis Cupcakes sind…

  • einfach zuzubereiten
  • super weich und saftig
  • perfekt für einen gemütlichen Nachmittag
  • optisch ein absolutes Highlight
Kürbis Muffins, Kürbis Cupcakes mit Frosting

Kürbis Cupcakes mit Frosting

Momentan bin ich richtig im Kürbis Fieber. Da darf ein Rezept für Kürbis Muffins mit Frosting natürlich nicht fehlen. Ich bin richtig begeistert, wie saftig und leicht die Muffins durch das Kürbispüree werden. Dazu noch ein Topping aus Sahne und Quark und ich kann den Herbst auf der Zunge schmecken. Das Beste ist, ihr könnt den Teig für die Muffins super schnell nur in einer Schüssel mit einem Teigschaber zusammenrühren, also minimaler Aufwand für maximalen Geschmack.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Wartezeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region Amerikanisch, Deutschland
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Muffin

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL Pumpkin Spice Gewürzmischung
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 g Kürbispüree
  • 80 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 200 ml Pflanzenmilch

Topping

  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 150 g Magerquark
  • 2 EL Zucker

Anleitungen
 

  • Die Eier mit Zucker und dem Kürbispüree in eine Schüssel geben. Mehl mit Backpulver, Mandeln und Kürbisgewürz vermengen und zu den feuchten Zutaten hinzufügen. Langsam verrühren und mit der Öl-Milch Mischung abwechselnd zu einem glatten Teig vermengen.
  • Ein Muffinblech vorbereiten und ca. 2 EL von dem Kürbisteig in die Formen füllen. Bei 180°C Umluft für 15-20 min backen. Die Muffins danach ca. 20 min abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit Zucker und Sahnesteif aufschlagen. Den Quark unterheben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Wer mag, kann gerne noch etwas Zimt in das Topping geben, das macht die Cupcakes noch etwas herbstlicher.
  • Die Sahne-Quark Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Kürbis Muffins spritzen. Perfekt für herbstliche, verregnete Tage. So könnt ihr euch ein bisschen gute Laune ins Wohnzimmer holen. Lasst es euch schmecken!
Keyword Kürbis Cupackes mit Frosting, Kürbis Cupcakes, Kürbis Muffins mit Öl, Kürbismuffins, Muffins mit Kürbismus

Wenn du meine Kürbis Muffins nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung