Beeren Lasagne

Beeren Lasagne
Rezept drucken
Rhabarber, Himbeeren, Erdbeeren, wie soll man sich denn da entscheiden... Es gibt doch nichts Schöneres als Sommerfrüchte und mit dieser leckeren Kuchenvariante als Lasagne könnt ihr super flexibel eure liebsten Beeren kombinieren. Auch wenn es auf den ersten Blick etwas aufwändiger aussieht, der Biskuitteig ist super schnell fertig und muss nicht lange abkühlen bis ihr ihn schön hoch stapeln könnt. Damit beeindruckt ihr ganz bestimmt auch euren Besuch, also lasst es euch schmecken und genießt die Beerenzeit
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich, sommerlich
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Biskuitteig
Füllung
Creme
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich, sommerlich
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Biskuitteig
Füllung
Creme
Anleitungen
  1. Die Eier trennen. Eiweiß mit der halben Menge des Zuckers steif schlagen. Eigelb mit der restlichen Menge Zucker und einer Prise Salz aufschlagen. Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl darauf sieben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Bei 180°C Umluft den Biskuitboden für ca. 10 Minuten backen bis die Oberfläche leicht braun wird. Nach dem Backen den Teig auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen und abkühlen lassen.
  2. Den Quark in eine Schüssel geben und cremig rühren. Die Sahne kurz anschlagen und mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen bis sie fest wird. Dann die Sahne unter den Quark heben. Die Creme abschmecken und ggf. noch etwa nachsüßen oder einen Spritzer Zitrone hinzufügen. Bis der Teig abgekühlt ist, die Quarkcreme kalt stellen.
  3. Für die Beerenmischung die Früchte mit etwas Wasser in einen kleinen Topf geben und mit Puderzucker aufkochen. Wenn sie weich werden mit einem Pürierstab leicht pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken, sodass einige Früchte noch stückig bleiben. Wenn die Mischung zu flüssig geworden ist, etwas Stärke mit Wasser anrühren, hinzugeben und leicht aufkochen bis sie die gewünschte Konsistenz hat.
  4. Den Biskuitboden in drei gleich große Stücke schneiden, sodass er aussieht wie Lasagneplatten. Den ersten Boden auf eine Kuchenplatte legen und mit Beerenkompott bestreichen. Darauf 1/3 der Quarkcreme geben und mit dem zweiten Biskuitboden belegen. Das Ganze wiederholen und mit dem dritten Boden abschließen. Darauf noch eine Lage Creme und Beeren verteilen. Mit etwas Minze dekorieren und schon ist die süß-fruchtige Lasagne fertig. Lasst es euch schmecken und guten Appetit!
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.