Erdbeer Marmor Kuchen

Erdbeer Marmor Kuchen
Rezept drucken
Kennt ihr das, wenn die Erdbeersaison endlich los geht und ihr euch nicht entscheiden könnt, welches Rezept ihr zuerst backen sollt? So geht es mir jedes Jahr wieder. Aber mittlerweile habe ich ein paar Lieblingsrezepte, die ich auf jeden Fall backen muss und ich bin froh, dass es dieses Rezept auch endlich hier auf den Blog geschafft hat. Es ist mit ein bisschen mehr Arbeit verbunden, aber ich liebe diesen Kuchen einfach und die Erdbeersaison ist viel zu kurz, um ihn nicht mindestens einmal zu backen, also probiert ihn doch bitte auch aus.
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich, sommerlich
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Springform 26cm
Zutaten
Kuchenteig
Puddingcreme
Belag
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich, sommerlich
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Springform 26cm
Zutaten
Kuchenteig
Puddingcreme
Belag
Anleitungen
  1. Die Butter mit Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier nach und nach hinzufügen. Mehl mit Backpulver vermengen. Die Hälfte des Teiges zur Seite stellen, den restlichen Teig mit Backkakao verfeinern. Eine Springform einfetten und zunächst den hellen Teig auf den Boden streichen. Den dunklen Teig mit einem Löffel in kleinen Portionen darauf verteilen. Mit einem Messer oder Holzstäbchen den dunklen Teig unter den hellen heben, sodass eine Marmorierung entsteht.
  2. Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Den Kuchen für 20 - 30 Minuten backen. Anschließend den Teig aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Den Kuchen auf eine Tortenplatte oder einen großen Teller setzen und den Springformrand wieder darum legen. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und vierteln. Die Puddingcreme nach Packungsanleitung mit Milch anrühren und auf dem abgekühlten Marmorboden verstreichen. Die Erdbeeren darauf verteilen und mit Tortenguss überziehen.
  4. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen bis der Tortenguss fest geworden ist und anschließend mit einem scharfen Messer anschneiden. Den Kuchen möglichst kalt lagern, da die Puddingcreme sonst wieder weich wird. Lasst es euch schmecken und guten Appetit!
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.