Johannisbeer Streusel Muffins

Blaubeer Streusel Muffins
Rezept drucken
Johannisbeeren sind euch zum Naschen zu sauer und die blöden Kerne nerven sowieso, was soll man damit schon backen? Ich bin sicher, diese traumhaften Johannisbeer Streusel Muffins sind genau das Richtige für euch. Weiße Schokostückchen sorgen für einen süßen Kontrast zu den säuerlichen Früchten und dazu noch die knusprigen Streusel, da merkt man die bösen Kerne gaar nicht mehr. Also gebt den Johannisbeeren eine Chance und ihr werdet diese Muffins lieben.
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Anleitungen
  1. Die Butter schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und einige Sekunden verrühren. Den Zucker mit dem Vanillezucker mischen. Zucker und Milch zu dem Teig geben und alles verrühren. Mehl mit Mandeln und Backpulver vermengen und ebenfalls kräftig rühren. Die Schokolade würfeln und mit den Johannisbeeren unter den Teig heben.
  2. Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Ein Muffinblech oder Muffinformen vorbereiten und den Teig mit einem Esslöffel oder Eisportionierer in die Formen füllen.
  3. Für die Streusel die Butter schmelzen. Mehl mit Zucker vermengen und die Butter darüber gießen. Mit einem Schneebesen oder den Knethaken der Küchenmaschine verrühren bis Streusel entstehen. Die Streusel mit den Händen auf den Muffins verteilen. Für 20 min im Ofen backen bis die Streusel leicht braun werden. Danach die Muffins aus der Form lösen und etwas abkühlen lassen. Besser als in jedem Café, also lasst es euch schmecken!
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.