Kochen & Backen mit Liebe

Krümelmonster Muffins
Rezept drucken
Na, wisst ihr noch, wer das hier ist? Richtig, es ist das immer hungrige, super flauschige Krümelmonster aus der Sesamstraße. Da werden doch sofort Kindheitserinnerungen wach. Egal ob für die Kleinen oder auch für Erwachsene diese leckeren Muffins dürfen auf keiner Party fehlen. Sie sehen nicht nur witzig aus, sondern schmecken auch super lecker und sind DAS Highlight auf jeder Speisetafel. Wer noch auf der Suche nach einem gruseligen Halloween Rezept ist, sollte sie unbedingt ausprobieren.
Menüart Kaffee & Kuchen
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Muffinteig
Menüart Kaffee & Kuchen
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Muffinteig
Anleitungen
  1. Zuerst die flüssigen Zutaten, also Eier, Zucker, Öl und Buttermilch, verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig geben. Backofen bei Umluft auf 170°C vorheizen. Muffinblech mit Förmchen auslegen. Mit einer kleinen Kelle oder einem Löffel den Teig in die Formen füllen.
  2. Muffins für 20 Minuten im Ofen backen. Danach die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter etwa 20 Minuten abkühlen lassen.
  3. Den Puderzucker mit etwas Wasser anrühren und einige Tropfen Lebensmittelfarbe dazu geben, bis die Glasur die gewünschte Farbe erreicht hat. Auch die Kokosflocken mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben und mit den Händen gut durchmengen.
  4. Die Muffins kopfüber in den Zuckerguss tauchen, danach direkt in die Kokosflocken. Muffins umdrehen und auf dem Kuchengitter trocknen lassen.
  5. Nun folgt die Dekoration. Mit einem scharfen Messer den Muffin bei etwa 1/3 schräg einschneiden. Die Kerbe leicht auseinander drücken und einen Butterkeks hinein stecken. Etwas Zuckerguss auf die Rückseite der Augen tropfen und sie auf dem Muffin ankleben.
  6. Fertig sind die kleinen Kunstwerke. Am Besten lasst ihr sie noch etwa 10 Minuten trocknen, damit der Zuckerguss fest wird und dann steht der Party nichts mehr im Wege.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.