Laugengebäck

Laugengebäck
Rezept drucken
Bisher habe ich es zwar nicht geschafft, selber Brötchen zu backen, aber dennoch wollte ich unbedingt einmal Laugengebäck probieren. Und siehe da, es ist sogar einfacher als frische Brötchen zu backen und man muss dafür an einem verregneten Sonntagmorgen nicht die Wohnung verlassen. Schmeckt besser als beim Bäcker um die Ecke und die ganze Wohnung duftet wie eine kleine Backstube.
Menüart Frühstück
Küchenstil gemütlich, herbstlich
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
x 18 Stück
Zutaten
Menüart Frühstück
Küchenstil gemütlich, herbstlich
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
x 18 Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde bilden und Hefe hinein bröseln. Zucker und lauwarmes Wasser hinzugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren.
  2. Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Salz und Öl hinzufügen und mit den Knethaken in den Teig einarbeiten. Abdecken und weitere 45 Minuten gehen lassen.
  4. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen. Teig aus der Schüssel stürzen.
  5. Teig halbieren und jede Portion zu einer Rolle von ca. 30 cm formen.
  6. Mit einem Teigschaber oder Messer kleine Stücke von der Rolle abtrennen. Je nach gewünschter Größe ergibt eine Rolle etwa 8-9 Stückchen.
  7. 1 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Der Topf sollte so groß sein, dass etwa die Hälfte mit Wasser befüllt ist. Natron in das kochende Wasser geben und die Hitze reduzieren.
  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen bei Umluft auf 180° vorheizen. Teigstücke in das leicht kochende Natron-Gemisch geben und 30 Sekunden darin köcheln lassen. Mit einer Schaumkelle heraus nehmen und auf das Backblech legen. Mit Meersalz bestreuen.
  9. Für 15-20 Minuten backen, je nachdem, wie dunkel die braune Färbung sein soll. Aus dem Ofen heraus nehmen und entweder direkt heiß genießen oder kurz abkühlen lassen.
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.