Kochen & Backen mit Liebe

Pflaumen Galette
Rezept drucken
Statt eines klassischen Pflaumenkuchens mit Hefeteig gibt es heute mal eine Galette. Diese kleinen Teilchen sind von außen super knusprig und von innen lecker mit fruchtigem Pflaumenkompott gefüllt. Nicht nur optisch ein absolutes Highlight, sondern auch geschmacklich absolutes Sucht Potential. Und das Schöne daran ist, dass ihr sie natürlich mit jedem leckeren Obst füllen könnt, worauf ihr gerade Appetit habt, also los gehts!
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich, herbstlich
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Kuchenteig
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil fruchtig, gemütlich, herbstlich
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Kuchenteig
Anleitungen
  1. Das Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Zusammen mit dem kalten Wasser zu einem Knettteig verarbeiten, in Folie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Pflaumen waschen, Stein entfernen und in Viertel schneiden.
  3. Pflaumen in einer Pfanne oder in einem kleinen Topf kurz anbraten bis sie leichte Löstaromen haben. Vanillezucker darüber geben. Mit Wasser ablöschen und die Hitze reduzieren. Pflaumen mit der Flüssigkeit langsam einkochen.
  4. Den Backofen bei Umluft auf 170°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Mehl noch einmal gut durchkneten. In 8 gleich große Stücke teilen und jeweils zu einem Kreis von circa 15 cm Durchmesser ausrollen.
  5. Den Teig Stück für Stück über die Pflaumen klappen, sodass die Füllung in der Mitte noch zu sehen ist. Die fertige Galette mit braunem Zucker bestreuen und für 25 Minuten im Ofen knusprig backen.
  6. Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen und zusammen mit einem leckeren Latte Macchiato genießen. Lasst es euch schmecken!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.