Zitronenkuchen

Zitronenkuchen
Rezept drucken
Manchmal sind die einfachen Dinge doch die Besten, oder? Das trifft auf jeden Fall auf diesen wunderbaren Zitronenkuchen zu. Dafür ist kein großes Backtalent notwendig, das schafft wirklich jeder. Und mit dem Zitronensaft schmeckt er wirklich herrlich frisch. Dazu die süße Glasur, der perfekte Kontrast. Definitiv einer meiner Lieblingskuchen! Ich bin gespannt, ob er euch auch so überzeugt.
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil erfrischend, fruchtig, leicht, sommerlich
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Kastenkuchenform
Zutaten
Menüart Kaffee & Kuchen
Küchenstil erfrischend, fruchtig, leicht, sommerlich
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Kastenkuchenform
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Butter schaumig aufschlagen. Zucker dazu geben. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Speisestärke vermengen. Mehlmischung abwechselnd mit der Buttermilch zu dem Teig geben. Zum Schluss den Saft einer Zitrone auspressen.
  2. Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Eine Kastenkuchenform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und für 40 Minuten backen.
  3. Den Kuchen aus dem Ofen heraus nehmen. Den Puderzucker mit Wasser anrühren bis eine zähflüssige Masse entsteht. Den Kuchen aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter oder eine Kuchenplatte setzen. Den Zuckerguss langsam über den Kuchen laufen lassen. Mit einer kleinen Reibe etwas Zitronenschale darüber reiben und fertig ist der lecker frische Zitronenkuchen. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.