Tomaten Quiche

Tomaten Quiche ist ein perfektes Sommergericht und sowohl als Abendessen als auch als Beilage zum Grillen oder für eine Party super geeignet. Die Quiche wird aus einem einfachen Mürbeteig mit nur 3 Grundzutaten zubereitet. Den Belag kannst du ganz variabel gestalten. Ich nehme im Sommer sehr gerne kleine Kirschtomaten. Zum Schluss wird es mit einer Eiermischung übergossen und kurz im Ofen gebacken. Ein simples, aber genial leckeres Gericht, was du unbedingt ausprobieren musst.

Tomaten Quiche

Tomaten Quiche backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese sommerliche Quiche mit Tomaten zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox. Los geht´s

Für die Tomaten Quiche benötigst du folgende Zutaten:

  • Mehl
  • Butter
  • Ei
  • Salz

Für die Füllung werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • Kirschtomaten
  • Eier
  • Sahne
  • Creme fraiche
  • Salz
  • Pfeffer

1. Schritt: den Mürbeteig zubereiten

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und die Butter in kleinen Stücken dazu geben. Entweder mit den Händen oder mit den Knethaken eines Handmixers gut verkneten bis eine bröselige Masse entsteht. Dann das Ei hinzufügen und erneut kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2. Schritt: den Mürbeteig blind backen

Den Backofen bei Umluft auf 160°C vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig mit den Händen gut durchkneten. Mit einem Nudelholz den Mürbeteig kreisrund ausrollen. Er sollte etwas größer sein als die Tarteform. Dann den Teig in die Form legen und den Rand mit den Fingern festdrücken. Mit einer Gabel einige Male einstechen, damit die Luft beim Backen entweichen kann. Die Quiche mit einem Backpapier und Hülsenfrüchten zum Beschwerden belegen und für ca. 15 min blind backen.

3. Schritt: die Füllung zubereiten

Für die Füllung die Eier mit Sahne und Creme fraiche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten waschen und halbieren.

4. Schritt: die Tomaten Quiche backen & servieren

Nach dem Backen das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und die Tomaten auf der Quiche verteilen. Langsam die Eier-Sahne Mischung darüber gießen und die Tomaten Quiche für 20 min. backen.

Tipps & Tricks für diese einfache Tomaten Quiche

Tipp 1: der perfekte Mürbeteig

Der Mürbeteig besteht nur aus 3 Grundzutaten und ist deshalb super einfach zuzubereiten und toll variierbar. Wichtig ist, dass du kalte Butter verwendest, damit sie sich gut mit dem Mehl verbindet, aber nicht zu einer cremigen Masse wird. Am Besten gibt du Mehl und Butter direkt für 5 min in die Küchenmaschine oder knetest beides direkt mit den Händen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Handrührgerät dafür eher nicht geeignet ist. Die meisten Handmixer haben nicht genug Power, um kalte Butter schnell zu verarbeiten. Langes Kneten und ein Krampf in der Hand waren bei mir die Folge, deshalb knete ich den Teig komplett von Hand. Wenn deinem Teig auch nach dem Hinzufügen des Eies die Bindung fehlt, füge noch etwas Leitungswasser hinzu, aber dosiere es vorsichtig mit einem Esslöffel. Durch die Kühlzeit wird der Teig schön fest und lässt sich danach gut ausrollen.

Tipp 2: Teig blind backen

Vielleicht fragst du dich, warum du dir die Arbeit machen solltest, den Teig alleine vorzubacken. Wenn du bisher noch keine Quiche oder Tarte gebacken hast, kann ich das absolut nachvollziehen. Ich habe mich das auch früher gefragt. Mittlerweile verstehe ich jedoch, warum das wichtig ist und welchen Sinn es hat. Beim Blindbacken wird der Teig mit Backpapier abgedeckt und mit Hülsenfrüchten beschwert. Der Rand wird dabei frei gelassen. Dadurch wird der Rand der Quiche gebacken und behält seine stabile Form. Der Boden dagegen wird zwar leicht gegart, durch die Hülsenfrüchte aber niedrig gehalten und hat keine Möglichkeit, aufzugehen oder auseinanderzulaufen. Da die Quiche noch gefüllt wird, brauchen wir einen stabilen Rand, der die Füllung in der Form hält und einen niedrigen Boden, auf dem die Tomaten gleichmäßig verteilt werden können. Das Blindbacken macht immer dann Sinn, wenn man eine stabile Form benötigt und mit einer flüssigen Füllung arbeitet.

Tipp 3: Tomaten ersetzen

Ich bereite die Quiche im Sommer gerne mit Tomaten zu, da das Angebot an saisonalem und regionalem Gemüse sehr groß ist. Statt Tomaten kannst du die Quiche aber auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten. Wenn du rohes Gemüse verwenden möchtest, bieten sich zum Beispiel Paprika oder Zucchini als Füllung an. Du kannst das Gemüse allerdings auch vorher anbraten und so eine Art Ratatui aus Aubergine, Zucchini und Paprika zubereiten. Mit diesem Rezept als Grundlagen bieten sich viele Möglichkeiten für eine leckere Quiche mit Gemüse.

Tipp 4: die Tomaten Quiche aufbewahren

Wenn du die Tomaten Quiche nicht komplett aufisst, kannst du sie auch noch am zweiten Tag genießen. Am Besten bewahrst du sie dafür auf einem Teller oder in einer Tupperdose im Kühlschrank auf. Am zweiten Tag empfehle ich dir, sie kurz im Backofen oder in der Mikrowelle wieder zu erwärmen.

Diese Tomaten Quiche ist…

  • aus einem einfachen Mürbeteig
  • mit nur 3 Grundzutaten zubereitet
  • ein super Basic Rezept
  • perfekt für Tomaten aus dem eigenen Garten
  • toll auch mit anderem Gemüse zu kombinieren
  • soooo lecker & fruchtig

Wenn du mein Rezept für Tomaten Quiche ausprobiert hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro

Tomaten Quiche

Tomaten Quiche

Tomaten Quiche ist ein perfektes Sommergericht und sowohl als Abendessen als auch als Beilage zum Grillen oder für eine Party super geeignet. Die Quiche wird aus einem einfachen Mürbeteig mit nur 3 Grundzutaten zubereitet. Den Belag kannst du ganz variabel gestalten. Ich nehme im Sommer sehr gerne kleine Kirschtomaten. Zum Schluss wird es mit einer Eiermischung übergossen und kurz im Ofen gebacken. Ein simples, aber genial leckeres Gericht, was du unbedingt ausprobieren musst.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Wartezeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Abendessen, Beilage, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region Deutschland, Frankreich
Portionen 8 Stücke

Equipment

  • 1 Tarteform 20 cm Durchmesser

Zutaten
  

Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • Salz

Füllung

  • 250 g Kirschtomaten
  • 2 Eier
  • 100 ml Sahne
  • 10 g Creme fraiche
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und die Butter in kleinen Stücken dazu geben. Entweder mit den Händen oder mit den Knethaken eines Handmixers gut verkneten bis eine bröselige Masse entsteht. Dann das Ei hinzufügen und erneut kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen bei Umluft auf 160°C vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig mit den Händen gut durchkneten. Mit einem Nudelholz den Mürbeteig kreisrund ausrollen. Er sollte etwas größer sein als die Tarteform. Dann den Teig in die Form legen und den Rand mit den Fingern festdrücken. Mit einer Gabel einige Male einstechen, damit die Luft beim Backen entweichen kann. Die Quiche mit einem Backpapier und Hülsenfrüchten zum Beschwerden belegen und für ca. 15 min blind backen.
  • Für die Füllung die Eier mit Sahne und Creme fraiche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten waschen und halbieren.
  • Nach dem Backen das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und die Tomaten auf der Quiche verteilen. Langsam die Eier-Sahne Mischung darüber gießen und die Tomaten Quiche für 20 min. backen.
Keyword quiche kirschtomaten, quiche mit cocktailtomaten, quiche mit tomate, quiche rezepte herzhaft, quicheteig, tomatenquiche


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung