Vegetarisches Bauernfrühstück

Mit einem leckeren vegetarisches Bauernfrühstück machst du nie etwas verkehrt. Das klassische Bauernfrühstück ist eigentlich ein Resteessen und besteht aus Kartoffeln und Fleischresten. Doch aus dieser Idee lässt sich weitaus mehr zaubern. Und zwar ein leckeres Bauernfrühstück deluxe, das ihr beliebig mit euren Lieblingszutaten pimpen könnt. Bei mir gibt es eine vegetarische Variante mit Bratkartoffeln, Zucchini, Paprika, Tomaten und Mais. Dazu ein cremiges Rührei und mit geriebenem Käse überbacken. Kinderleicht zubereitet und so einfach.

vegetarisches Bauernfrühstück, Bauernfrühstück Rezept

Vegetarisches Bauernfrühstück zubereiten – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dieses vegetarische Bauernfrühstück mit Gemüse zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Kartoffeln zubereiten

Die Kartoffeln gründlich abwaschen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und für 20 Minuten kochen.

2. Schritt: Gemüse zubereiten

Das Gemüse waschen. Die Paprika und Zucchini in Würfel schneiden und mit etwas Öl oder Margarine in einer Pfanne anbraten. Den Mais abgießen und zu dem Gemüse geben. Die fertigen Kartoffeln ebenfalls abgießen und in der Pfanne kurz mitbraten.

3. Schritt: Rührei zubereiten

Die Eier in einem Messbecher verrühren und über das Gemüse gießen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Hitze reduzieren und die Eier stocken lassen. Zum Schluss etwas Käse darüber streuen und schmelzen lassen. Fertig ist das absolute Soulfood, das ich am liebsten direkt aus der Pfanne essen würde. Kreiert euer eigenes Bauernfrühstück deluxe und lasst es euch schmecken.

vegetarisches Bauernfrühstück, Bauernfrühstück Rezept

Tipps & Tricks für dieses vegetarisches Bauernfrühstück

Tipp 1: die perfekten Kartoffelwürfel

Damit die Kartoffelwürfel schön knusprig werden, gibt es ein paar kleine Tricks, die ich dir gerne verrate. Ich verwende gerne Bio Kartoffeln, die ich mit Schale in kleine Würfel schneide und koche. Gare sie nur bissfest, da sie später beim Anbraten in der Pfanne sonst zu leicht auseinander fallen. Und ganz wichtig ist, dass du ausreichend Öl zum Anbraten verwendest, damit sie nicht am Pfannenboden festkleben und auseinander brechen.

Tipp 2: die richtige Garzeit

Wenn du unterschiedliches Gemüse verwendest, achte darauf, dass ihre Garzeit ungefähr gleich lang ist. Paprika und Zucchini sind relativ schnell durch gebraten. Etwas länger brauchen dagegen Hülsenfrüchte oder Kohlsorten. Wenn du mit vorgekochtem Gemüse aus der Dose arbeitest, wie z.B. Mais, Erbsen oder Kirchererbsen, kannst du Zeit sparen

Tipp 3: vegetarisches Bauernfrühstück veganisieren

Ein leckeres Bauernfrühstück lässt sich auch super für Veganer zubereiten. Die einzigen tierischen Produkte, welche ich verwendet habe, sind Hühnereier und etwas geriebener Käse aus Kuhmilch. Diese Produkte sind natürlich kein Muss. Für ein veganes Bauernfrühstück kannst du beide Zutaten natürlich weglassen oder du ersetzt den Käse durch eine vegane Reibealternative und das Ei durch einen veganen Ei-Ersatz oder ein Rührei auf Sojabasis

Tipp 4: vegetarisches Bauernfrühstück aufbewahren

Übrig gebliebene Reste bewahre ich in einer Tupperdose im Kühlschrank auf. Am nächsten Tag erwärme ich alles gemeinsam bei niedriger Hitze in der Pfanne oder für einige Minuten in der Mikrowelle

Dieses Bauernfrühstück ist…

  • vegetarisch
  • super leicht veganisierbar
  • komplett an deinen Geschmack anpassbar
  • einfach zubereitet
  • super vorzubereiten
  • mehrere Tage haltbar
Vegetarisches Bauernfrühstück

Vegetarisches Bauernfrühstück

Mit einem leckeren Bauernfrühstück machst du nie etwas verkehrt. Das klassische Bauernfrühstück ist eigentlich ein Resteessen und besteht aus Kartoffeln und Fleischresten. Doch aus dieser Idee lässt sich weitaus mehr zaubern. Und zwar ein leckeres Bauernfrühstück deluxe, das ihr beliebig mit euren Lieblingszutaten pimpen könnt. Bei mir gibt es eine vegetarische Variante mit Bratkartoffeln, Zucchini, Paprika, Tomaten und Mais. Dazu ein cremiges Rührei und mit geriebenem Käse in der Pfanne leicht überbacken. Kinderleicht zubereitet und so einfach.
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 4 große Kartoffeln Bio-Qualität
  • 1 Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Tomate
  • 1 kleine Dose Mais
  • 3 Eier
  • 50 g geriebenen Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Butter oder Margarine zum Anbraten

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln gründlich abwaschen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und für 20 Minuten kochen.
  • Das Gemüse waschen. Die Paprika und Zucchini in Würfel schneiden und mit etwas Öl oder Margarine in einer Pfanne anbraten. Den Mais abgießen und zu dem Gemüse geben. Die fertigen Kartoffeln ebenfalls abgießen und in der Pfanne kurz mitbraten.
  • Die Eier in einem Messbecher verrühren und über das Gemüse gießen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Hitze reduzieren und die Eier stocken lassen. Zum Schluss etwas Käse darüber streuen und schmelzen lassen. Fertig ist das absolute Soulfood, das ich am liebsten direkt aus der Pfanne essen würde. Kreiert euer eigenes Bauernfrühstück deluxe und lasst es euch schmecken.
Keyword bauernfrühstück richtig zubereiten, bauernfrühstück selber machen, bauernfrühstück zubereiten, herzhaftes bauernfrühstück, rezept bauernfrühstück, vegetarisches bauernfrühstück

Wenn du mein Rezept für vegetarisches Bauernfrühstück ausprobiert hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung