Tomatenbrot

Zum ersten Mal habe ich mich an die hohe Kunst des Brot backens heran gewagt und ich muss sagen, es ist deutlich einfacher und entspannter als ich gedacht hatte, also probiert es selber einmal aus.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Abendessen
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Dose geschälte Tomaten alternativ Pizzatomaten
  • 50 ml Wasser
  • 25 g frische Hefe
  • 450 g Mehl Typ 550
  • 2 TL Salz
  • 1 EL getrockneter Basilikum alternativ Oregano
  • 1/2 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Geschälte Tomaten mit Flüssigkeit in eine große Schüssel geben und grob zerkleinern. Wasser hinzufügen. Hefe zerbröseln und in die Tomatensauce geben. Verrühren bis sich die Hefe komplett darin aufgelöst hat.
  • Olivenöl, Salz, getrocknete Kräuter und Mehl hinzufügen. Das ganze zu einem lockeren Teig verarbeiten.
  • Mit einem Küchentuch bedecken und den Teig mind. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen, sodass der Teig schön aufgeht.
  • Umluftbackofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestreuen und den Teig darauf stürzen.
  • So lange Mehl einarbeiten bis ein glatter Teig entsteht, der nicht mehr klebt. Teig halbieren.
  • Aus beiden Teighälften jeweils einen Brotlaib formen und auf das Backblech legen. Mit Wasser und Kräutern bestreichen.
  • Nach 30 Minuten Backzeit aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  • Brot mit einem scharfen Messer anschneiden und genießen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung