Zuletzt veröffentlicht

Milchreis mit karamellisiertem Apfel

Milchreis mit karamellisiertem Apfel

Mittlerweile bin ich gar kein Fan mehr von gekauftem Milchreis. Früher war das ganz anders. Ich konnte nicht genug bekommen von Milchreis mit Zucker und Zimt aus dem Kühlregal. Doch seit ich ihn das erste Mal selber gemacht habe, war die gekaufte Variante keine Option mehr. Meistens mache ich mir eine große Portion als Hauptgericht zum Mittag, als Dessert eher selten. Aber dafür gebe ich mir richtig viel Mühe mit den Beilagen. Da kann der aus dem Kühlfach lange nicht mithalten. Sehr gerne nehme ich ein paar Nüsse dazu und Früchte, so wie bei diesem Rezept mit gehackten Mandeln und karamellisierten Äpfeln. Genau das richtige Soulfood für einen frischen Herbsttag.

Marmorierter Käsekuchen

Marmorierter Käsekuchen

Die Liebe zu Käsekuchen habe ich erst durch meinen Freund entdeckt. Von seiner Oma hatte er das Rezept für den weltbesten Käsekuchen, ein echtes Familienrezept. Ohne Boden, ohne Rosinen und ohne Früchte. In null komma nichts hatte er damit auch mich überzeugt. Und so ist es auch bei uns ein richtiger Klassiker geworden, mit dem man jedem eine Freude machen kann. Verraten durfte ich dieses Rezept nicht, es muss schließlich in der Familie bleiben. Aber ich habe es etwas abgewandelt und präsentiere euch hier den Käsekuchen 2.0 mit einer schokoladigen Marmorierung. Mindestens genauso saftig und hoffentlich bald ein Klassiker bei euch. Ich habe ihn in einem kleinen Gugelhupf gebacken, der Teig reicht aber auch für eine kleine Springform oder ihr macht leckere Muffins daraus.

Apfel Zimt Galette

Apfel Zimt Galette

Die Galette habe ich erst vor einem Jahr kennengelernt, aber dennoch hat mich diese Art von Kuchen direkt begeistert. Ein super schneller und einfacher Mürbeteig, den man auch perfekt zum Plätzchen backen nehmen kann, aber in erster Linie für leckeres Obst. Eine Variante mit Pflaumen für den Spätsommer habe ich ja bereits ausprobiert. Heute kommt ein Rezept für eine leckere Apfel Zimt Galette dazu. Das Grundrezept ist dasselbe, nur die Füllung habe ich variiert und anstatt vieler kleiner Teilchen gibt es dieses Mal zwei etwas Größere, die eher an einen Kuchen erinnern.

Mohn Streusel Kuchen

Mohn Streusel Kuchen

Mohnkuchen stößt in meiner Familie immer wieder auf große Begeisterung. Besonders mein Papa ist ein richtiger Fan von leckerem Quarkteig mit ganz viel Mohn, dicken Streuseln und zuckersüßer Glasur oben drauf. An die Kalorien sollte man dabei wirklich nicht denken. Statt eines Mohnzopfes oder Strietzels habe ich mal eine kleine Mohntorte gebacken, natürlich auch mit ganz vielen Streuseln und Zuckerguss oben drauf, so wie es sein soll.

Marmor Kirsch Kuchen

Marmor Kirsch Kuchen

Ein Kuchen, den ich wirklich super gerne mag und der einfach jedem schmeckt, ist der all-time Favourite Marmorkuchen. Je nach Anlass kombiniere ich ihn noch mit frischem Obst und dekoriere ihn hübsch. In diesem Rezept lockern Kirschen den Teig auf und oben drauf kommt eine große Portion Zuckerguss. Dieses hübsche Törtchen gab es zu einem Mädelsabend und war einfach perfekt als süßer Nachtisch.

Mohn Schnecken

Mohn Schnecken

Leckere kleine Schnecken kann man mit so vielen tollen Füllungen zubereiten. Besonders wenn es draußen etwas ungemütlicher wird, ist Mohn bei uns ganz hoch im Kurs. Ein schneller Quark-Öl Teig, dazu eine feine Mohnfüllung, oben drauf noch etwas Zuckerguss, et voilà, fertig sind die kleinen Teilchen. Die Mohnfüllung müsst ihr dabei übrigens nicht selber machen. Ich nehme auch gerne die fertige Mohnbackmischung. Die lässt sich super schnell verarbeiten und schmeckt fantastisch.

Ofengemüse mit Couscous

Ofengemüse mit Couscous

Ein bisschen Gemüse, etwas Couscous und eine leckere Marinade. So schnell und einfach lässt sich ein nahrhaftes und gesundes Abendessen zaubern. Welches Gemüse ihr für das Rezept verwendet, könnt ihr natürlich variieren. Ich habe mich für Zucchini, Aubergine, Paprika und Süßkartoffel entschieden. Die Marinade ist mit Teryaki Sauce und Sesam etwas asiatisch orientalisch angehaucht, deshalb passt der Couscous als Beilage perfekt dazu. Wenn ihr nicht so ein Fan von Aubergine seid, ersetzt sie doch einfach durch eine zusätzliche Zucchini oder etwas Karotte.

Johannisbeer Streusel Muffins

Johannisbeer Streusel Muffins

Johannisbeeren sind euch zum Naschen zu sauer und die blöden Kerne nerven sowieso, was soll man damit schon backen? Ich bin sicher, diese traumhaften Johannisbeer Streusel Muffins sind genau das Richtige für euch. Weiße Schokostückchen sorgen für einen süßen Kontrast zu den säuerlichen Früchten und dazu noch die knusprigen Streusel, da merkt man die bösen Kerne gaar nicht mehr. Also gebt den Johannisbeeren eine Chance und ihr werdet diese Muffins lieben.

Kartoffelwürfel aus dem Ofen mit Bohnen und Ei

Kartoffelwürfel aus dem Ofen mit Bohnen und Ei

Eine Kombination, die ich neu für mich entdeckt habe, zeige ich euch in diesem Rezept. Es gibt knusprige Kartoffelwürfel mit leichtem Rosmarinflavour und dazu frische, knackige Bohnen getoppt mit einem weich gekochten Ei. Klingt vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber geschmacklich absolut überzeugend. Die Kartoffelwürfel hätte ich am liebsten sofort frisch aus dem Ofen verputzt, aber einige konnte ich retten, um das Gericht zu komplettieren. Und, überzeugt euch gerne selber, wie gut die Zutaten zusammenpassen.

Blaubeer Streusel Muffins

Blaubeer Streusel Muffins

Mein liebstes Muffin Rezept? Eindeutig die saftigen Blaubeer Muffins mit großen, buttrigen Streuseln oben drauf und geschmolzener weißer Schokolade innen drin. Ein echter Klassiker, der in keinem Café fehlt und sogar in vielen Supermärkten und Schnellrestaurants zu finden ist. Wenn ihr spontan mal wieder so richtig Appetit darauf bekommt, habe ich hier genau das richtige Rezept gegen den plötzlichen Heißhunger, selber backen ist angesagt. Und natürlich schmecken sie frisch aus dem Ofen viel besser als die Gekauften. Und es gibt sogar noch einen Vorteil – ihr habt genügend Nachschub parat, damit es nicht bei einem bleibt.