Zuletzt veröffentlicht

Erdbeer Marmor Kuchen

Erdbeer Marmor Kuchen

Kennt ihr das, wenn die Erdbeersaison endlich los geht und ihr euch nicht entscheiden könnt, welches Rezept ihr zuerst backen sollt? So geht es mir jedes Jahr wieder. Aber mittlerweile habe ich ein paar Lieblingsrezepte, die ich auf jeden Fall backen muss und ich bin froh, dass es dieses Rezept auch endlich hier auf den Blog geschafft hat. Es ist mit ein bisschen mehr Arbeit verbunden, aber ich liebe diesen Kuchen einfach und die Erdbeersaison ist viel zu kurz, um ihn nicht mindestens einmal zu backen, also probiert ihn doch bitte auch aus.

Beeren Lasagne

Beeren Lasagne

Rhabarber, Himbeeren, Erdbeeren, wie soll man sich denn da entscheiden… Es gibt doch nichts Schöneres als Sommerfrüchte und mit dieser leckeren Kuchenvariante als Lasagne könnt ihr super flexibel eure liebsten Beeren kombinieren. Auch wenn es auf den ersten Blick etwas aufwändiger aussieht, der Biskuitteig ist super schnell fertig und muss nicht lange abkühlen bis ihr ihn schön hoch stapeln könnt. Damit beeindruckt ihr ganz bestimmt auch euren Besuch, also lasst es euch schmecken und genießt die Beerenzeit

Osterhasen Kekse

Osterhasen Kekse

Kekse sind nur etwas für Weihnachten? Aber nicht diese wunderhübschen Osterhasen Kekse. Die passen super in jedes Osternest. Da kommt sofort Frühlingsstimmung auf und das Kekse backen macht auch zu Ostern schon Spaß. Ihr könnt sie noch hübsch dekorieren mit Zuckerguss, Schokolade oder bunten Streuseln. Ich habe sie pur belassen und dafür einen Teig mit Kakao verfeinert. Gibt dem Ganzen eine etwas herbere Note, aber dennoch super lecker und knusprig. Also, warum nicht schon zu Ostern Kekse backen..

Rosinenschnecken

Rosinenschnecken

Was sind eure liebsten Teilchen, die ihr euch gerne mal gönnt nachmittags zum Kaffee? Egal ob beim Bäcker oder im Café Rosinenschnecken sind einfach immer eine super Wahl. Locker luftiger Hefeteig mit Rosinen und süßem Zuckerguss, da kann ich einfach nicht widerstehen. Wenn ich mal etwas mehr Zeit und Appetit auf etwas Süßes habe, backe ich sehr gerne ein paar Rosinenschnecken und genieße sie zusammen mit meinem Sonntagskaffee.

Hefezopf mit Nougat Füllung

Hefezopf mit Nougat Füllung

So ein Hefezopf zum Frühstück ist doch etwas Feines, oder nicht? Super flexibel kann man den Hefezopf einfach mit dem füllen, worauf man gerade Appetit hat. Und bei mir darf es ruhig mal etwas süßer sein. Dafür fällt dann der Belag weg. Also hier für den nächsten Sonntagsbrunch mein Hefezopf mit leckerer Nougat Füllung. Unglaublich lecker, weich und fluffig und natürlich schokoladig. Genießt euer Frühstück mit diesem leckeren Hefezopf.

Pizzabrötchen

Pizzabrötchen

Noch ein Rezept, das ich mit früheren Kindergeburtstagen verbinde. Die Pizzabrötchen gab es bei uns immer zum Abschluss, wenn wir genug Topfschlagen, Schokolade essen und Verstecken gespielt hatten. Dann saßen alle Kinder am großen Esstisch und haben glücklich in ihre Pizzabrötchen gebissen. Die Hälfte des Belages lag danach auf dem Teller und die Finger waren voller Sauce, aber alle sind satt geworden. Ich hatte dieses Rezept lange nicht mehr im Kopf, aber zu einem gemütlichen Samstagabend auf dem Sofa mit einem Film passt es einfach perfekt. Die Pizzabrötchen sind super schnell zwischendurch zubereitet und nach kurzer Zeit im Ofen auch schon wieder fertig. Den Belag könnt ihr natürlich ganz nach eurem oder dem Geschmack eurer Gäste variieren. Ich habe es relativ klassisch gehalten und Paprika, Champignons und gekochten Schinken verwendet, aber auch vegetarisch mit Paprika und Zwiebeln, fruchtig mit Ananas oder exotisch mit Mais und Bohnen schmecken sie einfach köstlich.

Hefeblume mit Apfelmus

Hefeblume mit Apfelmus

Es gibt so schöne Teilchen und Kuchen aus Hefeteig und diese wunderhübsche Hefeblume gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Vielleicht kennt ihr das Gebäck eher als Pestoblume mit einer herzhaften Füllung, aber da ich süßes Gebäck einfach liebe, gibt es bei mir natürlich eine süße Hefeblume mit einer leckeren Apfelmus Füllung. Eines muss ich euch vorher schonmal verraten, Hefeteig braucht Zeit und eine Hefeblume noch mehr. Die Zubereitung ist eine kleine Sauerei, aber dafür schmeckt sie auch einfach zu lecker, um sie nicht zu machen. Füllen könnt ihr sie natürlich auch mit anderen Leckereien, Rosinen, Nüssen oder einfach nur Zucker und Zimt. Aber wenn ihr auch in Apfellaune seid, backt sie einfach mal nach.