Herzhafte Spinat Waffeln

Süße Waffel Rezepte gibt es wie Sand am Meer, aber hast du schonmal herzhafte Waffeln mit Spinat und Feta Käse ausprobiert? Der Teig ist ebenso schnell zusammen gerührt wie bei normalen Waffeln, aber statt Zucker und Apfelmus verwendest du Spinat, Feta, Salz und Pfeffer, gerne etwas Knoblauch und Pinienkerne. Das ist der perfekte Snack für zwischendurch, ein Abendessen ohne viel Aufwand. Ich verspreche dir, diese Waffeln wirst du öfters machen.

Dieses Bild zeigt die deftigen Spinat Feta Waffeln

Waffeln mit Spinat und Feta backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese herzhaften Waffeln zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Spinat vorbereiten

Den Knoblauch in kleine Würfel schneiden oder mit einer Knoblauchpresse zerkleinern. Den Spinat gut abwaschen, abtropfen und klein hacken. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl für 1-2 Minuten anbraten bis der Spinat eingefallen ist. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Schritt: Waffelteig zubereiten

Für den Waffelteig die Butter oder Margarine mit Salz und den Eiern verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und dazu geben. Zuletzt das Mineralwasser hinzufügen und alles gut durchrühren.

3. Schritt: Waffeln backen

Den Feta Käse mit den Fingern oder einer Gabel klein bröseln. Spinat und Feta zu dem Waffelteig geben. Etwa 2 EL des Teiges in das Waffeleisen füllen, etwas verstreichen und ausbacken und schon sind sie fertig, deine herzhaften Spinat Waffeln.

Tipps & Tricks für diese herzhaften Spinat Waffeln

Tipp 1: Spinat richtig vorbereiten

den Spinat solltest du in einem Sieb kurz mit kalten Wasser waschen und gut abtropfen. Lege ihn am Besten kurz auf ein Küchenpapier. Da der Spinat beim Braten noch zusammenfällt, reicht es, wenn du ihn mit einem großen Messer grob hackst

Tipp 2: Feta zerkleinern

der Feta Käse muss nicht gleichmäßig in kleine Würfel geschnitten werden. Am schnellsten geht das Zerkleinern, wenn du ihn mit den Händen direkt über der Schüssel zerbröselst oder du legst ihn auf ein Brettchen und zerdrückst ihn mit einer Kuchengabel

Tipp 3: der passende Dip

als Kontrast empfehle ich dir zu den Spinat Waffeln mit Feta einen Kräuterquark, den du ganz einfach selber herstellen kannst. Dazu verrührst du etwas Quark und Frischkäse mit Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer sowie frischen Kräutern, z.B. Schnittlauch oder Petersilie

Tipp 4: wie viele Waffeln brauche ich? – die richtige Menge

Herzhafte Waffeln sind etwas kompakter und machen deutlich schneller satt als süße Waffeln. Deshalb reichen pro Person 2-3 Waffeln aus

Tipp 5: Herzhafte Spinat Waffeln richtig aufbewahren

die Spinat Waffeln aufzubewahren würde ich dir nicht empfehlen. Du solltest sie am Besten frisch servieren. Übrig gebliebene Waffeln kannst du in einer luftdicht verschlossenen Tupperdose aufbewahren, allerdings sind sie am zweiten Tag etwas trocken. Wenn du sie kurz in der Mikrowelle oder mit etwas Wasser in einer Pfanne erwärmst, werden sie wieder weich

Diese pikanten Waffeln sind…

  • vegetarisch
  • schnell und einfach zubereitet
  • grün und gesund
  • eine tolle Abwechslung zu den klassischen süßen Waffeln
  • super als Snack oder Fingerfood
  • perfekt für Kinder und Gemüseskeptiker
  • meega lecker

Wenn du mein Rezept für herzhafte Waffeln nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro

Dieses Bild zeigt die deftigen Spinat Feta Waffeln

Herzhafte Spinat Waffeln

Süße Waffel Rezepte gibt es wie Sand am Meer, aber hast du schonmal herzhafte Waffeln mit Spinat und Feta Käse ausprobiert? Der Teig ist ebenso schnell zusammen gerührt wie bei normalen Waffeln, aber statt Zucker und Apfelmus verwendest du Spinat, Feta, Salz und Pfeffer, gerne etwas Knoblauch und Pinienkerne. Das ist der perfekte Snack für zwischendurch, ein Abendessen ohne viel Aufwand. Ich verspreche dir, diese Waffeln wirst du öfters machen.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Abendessen, Brunch, Fingerfood, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 8 Stück

Equipment

  • 1 große Rührschüssel
  • 1 Waffeleisen

Zutaten
  

  • 120 g Butter oder Margarine
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 ml Mineralwasser
  • 200 g Babyspinat
  • 100 g Feta Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Knoblauch in kleine Würfel schneiden oder mit einer Knoblauchpresse zerkleinern. Den Spinat gut abwaschen, abtropfen und klein hacken. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl für 1-2 Minuten anbraten bis der Spinat eingefallen ist. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Für den Waffelteig die Butter oder Margarine mit Salz und den Eiern verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und dazu geben. Zuletzt das Mineralwasser hinzufügen und alles gut durchrühren.
  • Den Feta Käse mit den Fingern oder einer Gabel klein bröseln. Spinat und Feta zu dem Waffelteig geben. Etwa 2 EL des Teiges in das Waffeleisen füllen, etwas verstreichen und ausbacken und schon sind sie fertig, deine herzhaften Spinat Waffeln.
Keyword deftige waffeln, herzhafte waffeln spinat, pikante waffeln, spinat waffeln, waffeln rezept herzhaft


2 thoughts on “Herzhafte Spinat Waffeln”

  • 5 stars
    Die Spinatwaffeln sind einfach super lecker und auch richtig leicht zubereitet. Ich habe tatsächlich noch nie zuvor herzhafte Waffeln gegessen, aber diese hier haben mich einfach angelacht und ich musste sie ausprobieren. Die wird es jetzt auf jeden Fall öfter geben.

    Danke für das Rezept, liebe Caro ☺️

    • Liebe Jessy,
      das freut mich unglaublich, dass du das Rezept ausprobiert hast und sie dir so gut geschmeckt haben.
      Ich werde auf jeden Fall auch noch weitere Rezepte für herzhafte Waffeln ausprobieren und dann gibts bald noch mehr Rezepte dafür 🙂

      Liebe Grüße
      Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung