Kirschmuffins mit frischen Kirschen

Kirschmuffins mit frischen Kirschen

Kirschmuffins mit frischen Kirschen

Diese Kirschmuffins mit frischen Kirschen sind perfekt für die Kirschsaison. Sie sind ganz einfach und schnell zubereitet. Durch gemahlene Mandeln im Teig bekommen die Muffins einen leichten Geschmack nach Marzipan und gleichzeitig werden sie schön locker. Die Kirschen machen sie frisch und fruchtig.

Kirsch Muffins mit frischen Kirschen

Kirschmuffins mit frischen Kirschen backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese saftigen Kirschmuffins zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox. Los geht´s

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:

  • Eier
  • Zucker
  • Milch
  • Sonnenblumenöl
  • Mehl
  • gemahlene Mandeln
  • Mandelblätter
  • Backpulver
  • Kirschen

1. Schritt: Muffinteig zubereiten

Für den Muffinteig das Ei und den Zucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen. Die Milch mit Sonnenblumenöl abmessen und dazu geben. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen. Das Mehlgemahlene Mandeln und Backpulver in zwei Portionen zu dem Teig geben. Alle Zutaten verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Muffinteig verrühren

2. Schritt: Kirschen vorbereiten

Als nächstes werden die Kirschen vorbereitet. Die Kirschen waschen und mit einem Küchenpapier abtrocknen. Das Obst halbieren und den Stein entfernen.

3. Schritt: Kirschmuffins backen

Den Backofen bei Umluft auf 150°C vorheizen. Die Muffinform oder die Papierförmchen bis zur Hälfte mit Teig befüllen. Zwei bis drei Kirschhälften hinein geben und mit dem Teig auffüllen. Zum Schluss die Mandelblätter auf den Kirschmuffins verteilen und für ca. 20 min backen.

Kirsch Muffins mit frischen Kirschen

Saftige Kirschmuffins mit frischen Kirschen

Diese Kirschmuffins mit frischen Kirschen sind perfekt für die Kirschsaison. Sie sind ganz einfach und schnell zubereitet. Durch gemahlene Mandeln im Teig bekommen die Muffins einen leichten Geschmack nach Marzipan und gleichzeitig werden sie schön locker. Die Kirschen machen sie frisch und fruchtig. Dieses Rezept ist ideal, wenn du schnell etwas Leckeres für zwischendurch brauchst.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Dessert, Kaffee & Kuchen
Land & Region fruchtig, nussig, sommerlich
Portionen 9 Stück

Zutaten
  

  • 1 Ei
  • 60 g Zucker
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Mandelblätter
  • frische Kirschen 1-2 pro Muffin

Anleitungen
 

  • Für den Muffinteig das Ei mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen. Die Milch mit Sonnenblumenöl abmessen und dazu geben. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver in zwei Portionen zu dem Teig geben. Alle Zutaten verrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  • Die Kirschen waschen und mit einem Küchenpapier abtrocknen. Das Obst halbieren und den Stein entfernen.
    Kirsch Muffins mit frischen Kirschen
  • Den Backofen bei Umluft auf 150°C vorheizen. Die Muffinform bis zur Hälfte mit Teig befüllen. Zwei bis drei Kirschhälften hinein geben und mit dem Teig auffüllen. Zum Schluss die Mandelblätter auf den Kirschmuffins verteilen und für ca. 20 min backen.
    Kirsch Muffins mit frischen Kirschen
Keyword kirsch muffins saftig, kirschmuffins mit frischen kirschen, muffin rezept kirschen, muffins mit frischen kirschen, rezept kirschmuffins

Tipps & Tricks für Kirschmuffins mit frischen Kirschen

Kirschen entsteinen ohne Kirschkernentsteiner

Kirschen entsteinen ist eine ganz schöne Fummelarbeit. Je nachdem, wie viele Muffins du machen möchtest, kann das schon etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ganz zu schweigen von der Sauerei, die der Kirschsaft in deiner Küche und an den Händen hinterlässt. Aber, es gibt einen einfachen Trick, wie du dir diese Arbeit leichter machen kannst.

Du benötigst dafür lediglich ein Essstäbchen aus Holz oder einen Schaschlik Spieß. Optimal wäre ebenfalls ein Fläschchen mit einer etwas kleineren Öffnung als die Kirsche, es geht aber auch ohne. Platziere die Kirsche auf der Öffnung oder halte sie zwischen Daumen und Zeigefinger fest. Setze das Holzstäbchen mittig an und drücke den Stein von oben nach unten aus der Kirsche. Die Kirsche sollte jetzt auf der Flasche liegen bleiben und der Stein in die Flasche hinein fallen. Danach kannst du sie halbieren.

Frische Kirschen oder Kirschen aus dem Glas

Ich finde dieses Rezept für Kirschmuffins perfekt für frische Kirschen. Ich kann aber auch verstehen, dass du außerhalb der Kirschsaison Hunger auf diese saftigen Muffins hast. Wenn du keine frischen Kirschen mehr bekommst, kannst du sie auch mit Kirschen aus dem Glas zubereiten. Achte unbedingt darauf, dass sie keine Kerne mehr enthalten. Genau so wichtig ist es, dass du die Kirschen vorher gut abtropfen lässt. Je mehr Flüssigkeit sie noch enthalten, desto weicher und ggf. auch matschiger werden deine Muffins.

Muffinteig portionieren

Eine Zeit lang habe ich verschiedene Techniken ausprobiert, um beim Einfüllen des Muffinteiges möglichst wenig Teig daneben zu kleckern. Vom direkten Ausgießen aus der Rührschüssel über den Esslöffel oder die Suppenkelle. Bis ich die Wunderwaffe gefunden habe:

der Eisportionierer

Mit dem Eisportionierer kannst du die perfekte Menge Teig in die Backform füllen ohne zu kleckern. Und du hast immer dieselbe Menge Teig dosiert. Besonders bei diesem Rezept ist das Gold wert, da du genau zwei Portionen Teig einfüllen kannst.

Muffinblech oder Papierförmchen

Ich bin ein großer Freund von wieder verwendbaren Muffinformen aus Silikon. Diese setze ich in das Muffinblech ein. Zum einen sparst du dadurch natürlich Papier und erzeugst weniger Müll. Zum anderen lassen sich die Muffins nach dem Backen super einfach lösen. Sie kleben nicht im Muffinblech fest und du kannst sie aus den Silikon Förmchen ganz einfach heraus nehmen, wenn sie abgekühlt sind. Zudem verhindert die Silikon Form, dass sich Feuchtigkeit am Boden der Muffins bildet, die in den Muffin zieht. Auf wieder verwendbare Formen umzusteigen macht aus meiner Sicht absolut Sinn und lohnt sich.

Kirschmuffins mit frischen Kirschen aufbewahren

Die Kirschmuffins kannst du super vorbereiten und anschließend aufbewahren. Lass sie nach dem Backen auf Zimmertemperatur abkühlen. Danach verpackst du sie am Besten luftdicht in einer Tupperdose. Du kannst sie bei Raumtemperatur ganz normal in der Küche lagern oder du bewahrst sie im Kühlschrank auf. Die Muffins halten sich mehrere Tage frisch und bleiben gut verpackt so schön weich und saftig.

Wenn du meine Kirschmuffins mit frischen Kirschen nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung