Mini Gugelhupfe Zitrone

Diese süßen Mini Gugelhupfe sind kaum zu toppen. Sie sind die perfekten Begleiter in jeder Kaffeepause, ob im Büro, als süßes Dessert oder nachmittags in der Pause. Sie sind schnell zubereitet und man kann sie super zwischendurch snacken. Da kann man auch ruhig mal zwei oder drei mal zuschlagen. Zitronen und Joghurt gehören bei mir zu den Grundzutaten, die ich immer im Kühlschrank habe. Daraus lassen sich super einfach Zitronen Joghurt Gugelhupfe zaubern. Bist du dabei?

Dieses Bild zeigt drei Mini Guglhupfe auf einem Kuchenteller

Mini Gugelhupfe backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese saftigen Gugelhupfe mit Zitrone und Joghurt zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Rührteig zubereiten

Die Butter schaumig aufschlagen. Zucker dazu geben. Die Eier nach und nach unterrühren. Den Naturjoghurt hinzufügen. Mehl mit Speisestärke und Natron mischen und alles zu einem glatten Teig vermengen. Zum Schluss Zitronenabrieb und Saft der Zitrone dazu geben. Den Teig mit einem Teelöffel in die Gugelhupf Förmchen füllen und bei 180°C Umluft für 10-12 Minuten backen.

2. Schritt: Glasur auftragen

Die Gugelhupfe aus dem Backofen nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Puderzucker mit Zitronensaft anrühren. Die Glasur mit einem Teelöffel auf den Mini Gugelhupfe verteilen und etwas Zitronenabrieb darüber streuen. Natürlich könnt ihr auch bunte Streusel oder anderes Dekor verwenden und schon sind die kleinen Leckerbissen fertig. Schnell und einfach zubereitet und sorgen direkt für Frühlingsgefühle. Probiert das Rezept gerne einmal aus und lasst es euch schmecken.

Tipps & Tricks für diese Mini Gugelhupfe

Tipp 1: der perfekte Rührteig

Die Basis für diese kleinen Gugelhupfe ist ein einfacher Rührteig. Das Schöne bei diesem Teig ist, dass du keine besondere Reihenfolge bei der Zugabe der Zutaten beachten musst und er schnell zubereitet ist. Du kannst alle Zutaten auf einmal in die Schüssel geben und am Ende verrühren oder du gibst sie nach und nach zu und rührst währenddessen. Diesen einfachen Rührteig kannst du super als Grundlage für schnelle Kuchen verwenden und ihn z.B. mit Schokolade oder Obst ergänzen

Tipp 2: Gugelhupfe füllen

bei so kleinen Formen ist es immer schwierig, ausreichend Teig in alle Vertiefungen zu bekommen, damit dein Gugelhupf keine Löcher in der Oberfläche bekommt. Dafür fülle ich zuerst den Teig mit einem Teelöffel in die Form und gehe dann nochmal mit einem Zahnstocher oder Holzspieß durch den Teig, damit Lufteinschlüsse geschlossen werden

Tipp 3: Glasur anrühren

die Glasur kannst du mit Wasser oder Zitronensaft anrühren, je nachdem, ob du noch mehr Zitronenaroma in deinen Gugelhupfen magst oder nicht. Sehr hübsch werden sie auch, wenn du noch etwas Lebensmittelfarbe hinzufügst. Statt einer Zuckerguss Glasur passt auch geschmolzene weiße Kuvertüre sehr gut dazu

Tipp 4: Mini Gugelhupfe aufbewahren

Bewahre die Mini Gugelhupfe am Besten in einer luftdicht verschlossenen Tupperdose auf, so bleiben sie länger frisch und weich und halten sich ein paar Tage

Diese Mini Gugelhupfe sind…

  • herrlich fruchtig
  • schön erfrischend
  • zitronig
  • sommerlich
  • perfekt als kleine Aufmerksamkeit
Mini Gugelhupfe Zitrone

Mini Gugelhupf Zitrone

Diese süßen Mini Gugelhupfe sind kaum zu toppen. Sie sind die perfekten Begleiter in jeder Kaffeepause, ob im Büro, als süßes Dessert oder nachmittags in der Pause. Sie sind schnell zubereitet und man kann sie super zwischendurch snacken. Da kann man auch ruhig mal zwei oder drei mal zuschlagen. Zitronen und Joghurt gehören bei mir zu den Grundzutaten, die ich immer im Kühlschrank habe. Daraus lassen sich super einfach Zitronen Joghurt Gugelhupfe zaubern. Bist du dabei?
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region Deutschland, Frankreich
Portionen 32 Stück

Zutaten
  

Rührteig

  • 250 g Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 120 ml Naturjoghurt
  • 250 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Bio Zitrone

Glasur

  • 100 g Puderzucker
  • 1 Bio Zitrone

Anleitungen
 

  • Die Butter schaumig aufschlagen. Zucker dazu geben. Die Eier nach und nach unterrühren. Den Naturjoghurt hinzufügen. Mehl mit Speisestärke und Natron mischen und alles zu einem glatten Teig vermengen. Zum Schluss Zitronenabrieb und Saft der Zitrone dazu geben. Den Teig mit einem Teelöffel in die Gugelhupfförmchen füllen und bei 180°C Umluft für 10-12 Minuten backen.
  • Die Gugelhupfe aus dem Backofen nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Puderzucker mit Zitronensaft anrühren. Die Glasur mit einem Teelöffel auf den Mini Gugelhupfen verteilen und etwas Zitronenabrieb darüber streuen. Natürlich könnt ihr auch bunte Streusel oder anderes Dekor verwenden und schon sind die kleinen Leckerbissen fertig. Schnell und einfach zubereitet und sorgen direkt für Frühlingsgefühle. Probiert das Rezept gerne einmal aus und lasst es euch schmecken.
Keyword Kleine Gugelhupfform Silikon, Kleine Gugelhupfformen, Mini Gugelhupf Zitrone, Miniguglhupf Rezepte, Silikonform Mini Gugelhupf, Zitronen Mini Gugl

Wenn du meine süßen Mini Gugelhupfe nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung