Yogurette Cupcakes

Yogurette gehört zu meinen absolut liebsten Schokoriegeln, auch wenn es draußen warm ist, liebe ich diesen kalten Riegel mit Erdbeer Yoghurt Geschmack. Genau dieselbe Leichtigkeit und Frische wollte ich in einem Muffin schmecken und so sind diese unfassbar leckeren Yogurette Cupcakes entstanden. Ein schokoladiger Muffins mit einer Erdbeer Füllung und oben drauf eine leichte Yogurette Creme. Dieser Cupcakes ist einfach perfekt im Sommer, den musst du unbedingt nachbacken.

Dieses Bild zeigt drei Yogurette Muffins von vorne mit Yogurette Frosting

Yogurette Cupcakes selber backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du diese saftigen Schokomuffins mit Yogurette Topping zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Muffinteig zubereiten

Die Eier mit dem Zucker aufschlagen. Milch und Öl abmessen und dazu geben. Die trockenen Zutaten in einer separaten Schale vermengen und in zwei Portionen unterrühren. Ein Muffinblech oder Muffinförmchen bereitstellen. Den Teig portionsweise einfüllen und bei 180°C Umluft die Muffins für ca. 15 min backen.

2. Schritt: Frosting zubereiten

Die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter mit Frischkäse und Puderzucker zu einer glatten Creme verrühren. Die Butter sollte so lange aufgeschlagen werden bis sie eine helle Farbe hat. Die Sahne unterheben und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3. Schritt: Muffins vorbereiten

Die fertig gebackenen Muffins in der Form abkühlen lassen. Wenn sie sehr stark aufgegangen sind, einfach mit einem Messer ein Stückchen der Kuppe abschneiden, sodass ihr eine waagerechte Fläche habt, dann lässt sich das Frosting später leichter aufspritzen und rutscht nicht herunter.

4. Schritt: Muffins füllen

Für die Füllung mit einem Messer, Melonenausstecher oder der Rückseite einer Tülle den Muffin aushöhlen. Wichtig ist, dass du den ausgehöhlten Teig nicht entsorgst, sondern zur Seite legst. Dann einen Teelöffel Erdbeermarmelade hinein geben und mit dem Teigdeckel wieder verschließen. Das klappt am Besten, wenn der Muffin schon komplett ausgekühlt ist.

5. Schritt: Frosting auf Yogurette Cupcakes auftragen

Nach 1 Stunde Kühlzeit die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen. Anschließend wieder im Kühlschrank abkühlen lassen, damit das Frosting stabil wird. Zuletzt jeweils 1 Yogurette Riegel pro Muffin in kleine Stücke schneiden oder durchbrechen und auf dem Cupcake drapieren. Fertig sind die leckeren Yogurette Cupcakes mit Erdbeer Füllung.

Tipps & Tricks für diese fruchtigen Yogurette Cupcakes

Tipp 1: Muffinblech oder Muffinförmchen verwenden?

Ich fülle den Teig meistens in kleine Silikon Muffin Förmchen oder Papierförmchen und setze diese danach in ein Muffinblech. So behalten sie ihre Form und verlaufen nicht. Außerdem lassen sie sich aus den Silikonformen leicht lösen und sind besser zu reinigen als wenn du den Teig direkt in ein Muffinblech füllst

Tipp 2: Muffins füllen

Um ein Loch für die Füllung in die Schoko Muffins zu bekommen, ist die Rückseite einer Spritztülle perfekt geeignet. Mit dem Kreis kannst du prima ein Loch in den Muffin stechen und den Teig danach zum Verschließen wieder darauf setzen ohne dass er zerbröselt

Tipp 3: die richtige Füllung für Yogurette Cupcakes

Am Besten schmecken die Muffins mit einer Füllung aus Erdbeer Marmelade. Du kannst sie aber auch mit klein geschnittenen Erdbeeren füllen, Erdbeerpüree oder einer anderen Marmeladensorte

Tipp 4: das perfekte Frosting

Wenn die Creme nach dem Aufschlagen noch nicht komplett fest ist, mach dir keine Sorgen. Fülle sie ganz normal in den Spritzbeutel und verteil sie auf den Muffins. Auch wenn es aussieht, als würde sie runterlaufen, das tut sie nicht 😉 Sobald du die Muffins in den Kühlschrank stellst, wird das Frosting komplett fest und zerläuft auch nicht, wenn du sie bei Zimmertemperatur servierst

Tipp 5: das Frosting auftragen

Zum Auftragen des Frostings auf die Schokomuffins kannst du statt eines Spritzbeutels auch einen Gefrierbeutel verwenden, bei dem du eine Spitze abschneidest. Je nachdem, wie viel du abschneidest, verändert sich die Struktur auf deinem Muffin. Und wenn du es etwas wilder magst, kannst du die Creme auch einfach mit einem Löffel oder Messer auf dem Muffin verteilen, das sieht auch immer sehr hübsch aus

Tipp 6: Yogurette Cupcakes aufbewahren

Wenn du die Muffins nicht direkt alle aufisst, empfehle ich dir, die Schoko Muffins in einer geschlossenen und luftdichten Verpackung ohne das Frosting aufzubewahren. So halten sie sich mindestens 2-3 Tage an einem kühlen Ort frisch. Die Creme am Besten in dem Spritzbeutel in einem Glas aufbewahren und die Muffins dann bei Bedarf kurz auf Zimmertemperatur erwärmen und das Topping frisch darauf geben.

Diese Yogurette Cupcakes sind…

  • perfekt an heißen Tagen
  • richtig schön sommerlich
  • fruchtig
  • leicht
  • ein MUSS für jedes Treffen mit deinen Mädels
Yogurette Cupcakes

Yogurette Cupcakes

Yogurette gehört zu meinen absolut liebsten Schokoriegeln, auch wenn es draußen warm ist, liebe ich diesen kalten Riegel mit Erdbeer Yoghurt Geschmack. Genau dieselbe Leichtigkeit und Frische wollte ich in einem Muffin schmecken und so sind diese unfassbar leckeren Yogurette Cupcakes entstanden. Ein schokoladiger Muffins mit einer Erdbeer Füllung und oben drauf eine leichte Yogurette Creme. Dieser Cupcakes ist einfach perfekt im Sommer, den musst du unbedingt nachbacken.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Wartezeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 3 Stdn. 10 Min.
Gericht Dessert, Kaffee & Kuchen, Nachtisch
Land & Region fruchtig, sommerlich
Portionen 12 Stück
Kalorien 380 kcal

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 300 ml Vollmilch alternativ Pflanzendrink
  • 80 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 12 TL Erdbeermarmelade

Frosting

  • 100 g Frischkäse natur
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Butter weich
  • 70 g Puderzucker
  • 12 Yogurette

Anleitungen
 

  • Die Eier mit dem Zucker aufschlagen. Milch und Öl abmessen und dazu geben. Die trockenen Zutaten in einer separaten Schale vermengen und in zwei Portionen unterrühren. Ein Muffinblech oder Muffinförmchen bereitstellen. Den Teig portionsweise einfüllen und bei 180°C Umluft die Muffins für ca. 15 min backen.
  • Die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter mit Frischkäse und Puderzucker zu einer glatten Creme verrühren. Die Sahne unterheben und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die fertig gebackenen Muffins in der Form abkühlen lassen. Wenn sie sehr stark aufgegangen sind, einfach mit einem Messer ein Stückchen der Kuppe abschneiden, sodass ihr eine waagerechte Fläche habt, dann lässt sich das Frosting später leichter aufspritzen und rutscht nicht herunter.
  • Für die Füllung mit einem Messer, Melonenausstecher oder der Rückseite einer Tülle den Muffin aushöhlen. Dann einen Teelöffel Marmelade hinein geben und mit dem Teigdeckel wieder verschließen. Das klappt am Besten, wenn der Muffin schon komplett ausgekühlt ist.
  • Nach 1 Stunde Kühlzeit die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen. Anschließend wieder im Kühlschrank abkühlen lassen, damit das Frosting stabil wird.
  • Zuletzt jeweils 1 Yogurette Riegel pro Muffin etwas zerkleinern und auf dem Cupcake drapieren. Fertig sind die leckeren Yogurette Cupcakes mit Erdbeer Füllung. Schmecken super und sehen auch noch perfekt auf jeder Kaffeetafel aus. Lasst es euch schmecken.
Keyword Erdbeer Yogurette Muffins, Yogurette, Yogurette Cupcakes, Yogurette Muffins, Yogurette Muffins mit Topping

Wenn du meine Yogurette Cupcakes nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



1 thought on “Yogurette Cupcakes”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung