Orangencreme Dessert

Orangencreme Dessert
Startseite » Rezepte » Orangencreme Dessert

Orangencreme Dessert

Wenn du nach einem einfachen und schnellen Dessert suchst, kann ich dir besonders im Winter diese Orangencreme empfehlen. Da liebe ich den Duft und die Frische von Orangen ganz besonders. Dieses Dessert ist richtig schön cremig und schmeckt lecker fruchtig nach Orangen.

Orangencreme Dessert in einem Glas

Orangencreme zubereiten – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dieses einfache Orangen Dessert zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox. Los geht´s

ZUTATEN:

  • Orangensaft oder frische Orangen
  • Vanillepuddingpulver
  • Zucker
  • Sahne

ZUBEREITUNG:

  1. Für den Pudding den Orangensaft abmessen und bis auf 5 EL alles in einen Topf geben.
  2. Das Vanillepuddingpulver mit dem restlichen Orangensaft verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  3. Den Zucker mit dem Orangensaft im Topf langsam aufkochen.
  4. Wenn der Saft zu kochen beginnt, den Topf vom Herd nehmen und das Puddingpulver einrühren.
  5. Den Topf zurück auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren für 1-2 Minuten aufkochen.
  6. Den Pudding in eine Schüssel geben und luftdicht mit Frischhaltefolie bedecken, sodass sich keine Haut bilden kann. Für ca. 1 h kalt stellen.
  1. Die Sahne steif schlagen.
  2. Den abgekühlten Pudding löffelweise dazu geben und mit einem Teigschaber unterheben bis eine gleichmäßige Creme entsteht.
  3. Die Orangencreme in Gläser anrichten und bis zum Servieren kühl stellen.

Guten Appetit!

Tipp: Du kannst dieses Dessert auch super variieren und ganz nach deinem Geschmack ergänzen. Statt Orangensaft kannst du jeden beliebigen Fruchtsaft nehmen, z.B. Mangosaft, Maracujasaft o.ä. Das fertige Dessert lässt sich prima mit ein paar Zimtsternen oder Spekulatius Keksen toppen für die Extraportion Crunch.

Orangencreme Dessert
Orangencreme Dessert

Orangencreme Dessert

Wenn du nach einem einfachen und schnellen Dessert suchst, kann ich dir besonders im Winter diese Orangencreme empfehlen. Da liebe ich den Duft und die Frische von Orangen ganz besonders. Dieses Dessert ist richtig schön cremig und schmeckt lecker fruchtig nach Orangen. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass du nur 4 Zutaten brauchst und diesen Nachtisch perfekt vorbereiten kannst.
Zubereitungszeit 30 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dessert, Nachtisch
Land & Region cremig, leicht, weihnachtlich
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 ml Orangensaft
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Sahne

Anleitungen
 

Pudding zubereiten

  • Für den Pudding den Orangensaft abmessen und bis auf 5 EL alles in einen Topf geben.
  • Das Vanillepuddingpulver mit dem restlichen Orangensaft verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Den Zucker mit dem Orangensaft im Topf langsam aufkochen.
  • Wenn der Saft zu kochen beginnt, den Topf vom Herd nehmen und das Puddingpulver einrühren.
  • Den Topf zurück auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren für 1-2 Minuten aufkochen.
  • Den Pudding in eine Schüssel geben und luftdicht mit Frischhaltefolie bedecken, sodass sich keine Haut bilden kann. Für ca. 1 h kalt stellen.

Orangencreme herstellen

  • Die Sahne steif schlagen.
  • Den abgekühlten Pudding löffelweise dazu geben und mit einem Teigschaber unterheben bis eine gleichmäßige Creme entsteht.
  • Die Orangencreme in Gläser anrichten und bis zum Servieren kühl stellen.
    Guten Appetit!
Keyword einfache orangencreme, luftige orangencreme, orangencreme dessert, orangencreme mit puddingpulver, orangencreme mit sahne, orangencreme ohne gelatine, orangencreme rezept, orangencreme selber machen, rezept orangencreme mit sahne, schnelle orangencreme

Wenn du meine einfache Orangencreme nachgemacht hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung