Johannisbeer Streuseltaler

Streuseltaler mit Johannisbeeren gehören zu den liebsten Teilchen, die ich mir gönne, wenn ich beim Bäcker bin. Im Urlaub waren sie für mich sogar eine leckere Routine, die ich direkt morgens mitgenommen habe, um sie als Nachmittagssnack zum Kaffee zu genießen. Doch nach dem Urlaub habe ich sie schon sehr vermisst. Deshalb war es Zeit, sie endlich mal selber zu backen. Lockerer Hefeteig, säuerliche Johannisbeeren und zuckrig knusprige Streusel oben drauf. Wäre das nicht auch was für Dich?
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 40 Min.
Wartezeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn. 40 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen, Kleinigkeit
Land & Region erfrischend, fruchtig, sommerlich
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

Hefeteig

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Johannisbeere

Streusel

  • 160 g Weizenmehl
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • Puderzucker nach Blieben
  • Leitungswasser zum Anrühren des Puderzuckers

Anleitungen
 

  • Das Mehl mit Zucker, Salz und den Eiern in eine große Schüssel geben. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Milch erwärmen und die Trockenhefe darin auflösen. Butter und Milch zu den restlichen Zutaten geben und alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verrühren. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Für die Streusel die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Zucker und Mehl in einer Schale verrühren. Die geschmolzene Butter dazu geben und alles zu Streuseln verkneten.
  • Den Hefeteig mit etwas Mehl noch einmal durchkneten und in 10 gleich große Stücke aufteilen. Kleine Kugeln formen und diese entweder mit der Hand flach drücken oder mit einem Nudelholz kreisrund ausrollen. Die Johannisbeeren darauf verteilen und leicht andrücken. Die Streusel mit den Händen darauf verteilen. Die Taler bei 180°C Umluft für ca. 15-20 Minuten backen bis der Rand leicht braun wird.
  • Nach dem Backen die Streuseltaler etwas abkühlen lassen und je nach Geschmack noch mit Zuckerguss dekorieren. Ich habe mich so darauf gefreut, sie endlich einmal selber zu backen und mir damit ein bisschen Urlaubsstimmung in den Alltag zu holen. Probiert sie gerne aus, wenn ihr euch auch zurück in den Urlaub träumen möchtet und verratet mir in den Kommentaren, ob sie euren Geschmack treffen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung