Buttermilch Pancakes

Pancakes
Rezept drucken
Manchmal darf es doch ruhig etwas Besonderes zum Frühstück sein, oder? Dann werden euch diese leckeren Pancakes bestimmt genauso überzeugen wie mich. Sie werden mit Buttermilch gemacht und verbreiten bereits früh am Morgen einen leckeren süßen Duft in der gesamten Wohnung. Und ihr könnt sie natürlich ganz individuell je nach Geschmack und Jahreszeit mit frischem Obst genießen. Da findet jeder seine liebste Beilage. Diese zuckersüßen Buttermilch Pancakes darf es ruhig öfter mal auf dem Frühstückstisch geben.
Menüart Frühstück
Küchenstil gemütlich
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Pancakes
Zutaten
Menüart Frühstück
Küchenstil gemütlich
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Pancakes
Zutaten
Anleitungen
  1. Butter in einem Topf oder der Mikrowelle erhitzen bis sie flüssig ist. Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker und einer Prise Salz mischen und hinzufügen. Flüssige Butter und Buttermilch dazu geben. Mehl mit Backpulver und Zimt vermengen und mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen. Pro Pancake einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ausbacken. Je nach Größe der Pfanne können natürlich mehrere Pancakes gleichzeitig gebraten werden.
  3. Wenn der Teig in der Pfanne aufgeht und erste Blasen wirft, den Pancake wenden. Wichtig ist, dass die Pfanne nicht zu heiß wird, da die Pancakes sonst schnell verbrennen und nicht richtig aufgehen können, also schön sanft ausbacken.
  4. Nach dem Wenden die Pancakes etwa 1-2 Minuten auf der zweiten Seite braten und anschließend aus der Pfanne heraus nehmen. Etwas Küchenrolle auf einen Teller legen, damit die Pancakes ihr überschüssiges Fett verlieren. Für die nächsten Pancakes ggf. wieder etwas Butter oder Margarine in die Pfanne geben.
  5. Als Topping je nach Geschmack Ahornsirup darüber gießen, mit frischem Obst garnieren oder einfach nur mit Puderzucker bestreuen. Mir schmecken sie mit Ahornsirup und frischen Beeren oder Granatapfelkernen am Besten. Ich bin gespannt, was euer liebstes Topping wird. Lasst es euch schmecken und guten Appetit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.