Bananenbrot mit Erdnussbutter

Die perfekte Resteverwertung für Bananen ist ein saftiges Bananenbrot mit Erdnussbutter. Dieses Rezept ist vegan und kommt ohne tierische Produkte aus. Dazu gibt es noch ein leckeres Topping mit Erdnussbutter, was du ebenfalls veganisieren kannst. Banane und Erdnuss passen einfach super zusammen, die perfekte Mischung aus Frucht und Nuss, süß und salzig, cremig und crunchy. Deshalb musst du dieses Rezept unbedingt ausprobieren.

Bananenbrot mit Erdnussbutter

Bananenbrot mit Erdnussbutter backen – So geht´s

Für das Bananenbrot benötigst du folgende Zutaten:

  • Bananen
  • Butter
  • Zucker
  • Rohrohrzucker
  • Milch oder Pflanzendrink
  • Mehl
  • Backpulver
  • Kokosflocken

Für das Erdnussbutter Frosting benötigst du außerdem folgende Zutaten:

  • Quark
  • Pflanzendrink
  • cremige Erdnussbutter
  • Banane

Nun erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dieses frische Bananenbrot zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox. Los geht´s

1. Schritt: den Rührteig zubereiten

Für den Teig die Butter, den Zucker und eine Prise Salz schaumig aufschlagen. Die Bananen schälen, klein schneiden und mit einem Stabmixer pürieren. Die Mandelmilch und das Bananenpüree zu den anderen Zutaten geben. Das Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen und alles zu einem leckeren Teig verrühren.

2. Schritt: das Bananenbrot backen

Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Eine Kastenkuchenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein gießen. Zum Schluss mit braunem Zucker bestreuen und für 50 min im Backofen backen.

3. Schritt: das Topping zubereiten

Für das Erdnussbutter Topping den Quark mit Erdnussbutter und Milch zu einer leckeren Creme verrühren. So lange das Bananenbrot noch im Ofen ist, das Topping einfach in den Kühlschrank stellen.

4. Schritt: das Bananenbrot mit Erdnussbutter servieren

Das Bananenbrot nach dem Backen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Wenn es vollständig ausgekühlt ist, das Erdnussbutter Topping mit einem Löffel darauf verteilen und glatt streichen. Gerne mit ein paar Bananenscheiben dekorieren und anschneiden.

Tipps & Tricks für dieses Bananenbrot mit Erdnussbutter

Tipp 1: der perfekte Rührteig

Die Basis für dieses Bananenbrot ist ein einfacher Rührteig. Das Schöne bei diesem Teig ist, dass du keine besondere Reihenfolge bei der Zugabe der Zutaten beachten musst und er schnell zubereitet ist. Du kannst alle Zutaten auf einmal in die Schüssel geben und am Ende verrühren oder du gibst sie nach und nach zu und rührst währenddessen. Diesen einfachen Rührteig kannst du super als Grundlage für schnelle Kuchen verwenden und ihn z.B. mit Schokolade oder Obst ergänzen

Tipp 2: Milchalternative

Wenn du dich nicht vegan ernährst, kannst du das Bananenbrot ganz normal mit Kuhmilch zubereiten. Ich mag es gerne in der veganen Version und verwende dafür eine pflanzliche Alternative. Ich persönlich mag Pflanzendrinks auf Soyabasis nicht so gerne, deshalb bereite ich das Bananenbrot mit Mandelmilch zu. Du kannst es aber mit jedem pflanzlichen Drink deiner Wahl zubereiten.

Tipp 3: das Erdnussbutter Frosting

Zugegeben, Erdnussbutter mag man oder man hasst sie. Ich gehöre mittlerweile zu den absoluten Erdnussbutter Fans, ich könnte sie überall drauf machen. Besonders liebe ich natürlich Erdnusssauce zu herzhaften Gerichten. Aber auch beim Backen ist sie einfach unschlagbar. Erdnuss und Banane passen so gut zusammen, deshalb ist dieses Erdnussbutter Frosting die perfekte Ergänzung dazu. Durch den Quark ist es wunderbar stabil und macht das Bananenbrot darunter nicht matschig. Wenn du zu denjenigen gehörst, die keine Erdnussbutter mögen, kannst du sie einfach weglassen.

Tipp 4: Bananenbrot mit Erdnussbutter aufbewahren

Das Beste an Bananenbrot ist, dass man es auch ein oder zwei Tage nach dem Backen noch wunderbar essen kann. Die Schnittfläche wird dann etwas fester, aber die zweite Scheibe bleibt schön weich. Bewahre das Bananenbrot dafür unbedingt in einer geschlossenen Tupperdose auf.

Dieses Bananenbrot ist…

  • vegan
  • eine super Verwertung für reife Bananen
  • mit Kokosraspeln
  • kaum Aufwand
  • super vorzubereiten
  • mehrere Tage haltbar
  • schnell & einfach gemacht

Wenn du mein Rezept für Bananenbrot mit Erdnussbutter nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro

Bananenbrot mit Erdnussbutter

Bananenbrot mit Erdnussbutter

Die perfekte Resteverwertung für Bananen ist ein saftiges Bananenbrot. Dieses Rezept ist vegan und kommt ohne tierische Produkte aus. Dazu gibt es noch ein leckeres Topping mit Erdnussbutter, was du ebenfalls veganisieren kannst. Banane und Erdnuss passen einfach super zusammen, die perfekte Mischung aus Frucht und Nuss, süß und salzig, cremig und crunchy, deshalb musst du dieses Rezept unbedingt ausprobieren.
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Frühstück, Kaffee & Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 12 Stücke
Kalorien 318 kcal

Zutaten
  

Rührteig

  • 120 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/8 l Mandelmilch
  • 3 Bananen
  • 60 g Kokosflocken
  • 240 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Rohrohrzucker

Topping

  • 150 g Quarkalternative
  • 5 EL Mandelmilch
  • 4 EL Erdnussbutter cremig
  • 1 Banane

Anleitungen
 

  • Für den Teig Butter, Zucker und eine Prise Salz schaumig aufschlagen. Die Bananen schälen, klein schneiden und mit einem Stabmixer pürieren. Mandelmilch und Bananenpüree zu den anderen Zutaten geben. Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen und alles zu einem leckeren Teig verrühren.
  • Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Eine Kastenkuchenform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein gießen. Zum Schluss mit braunem Zucker bestreuen. und für 50 min im Backofen backen.
  • Für das Erdnussbutter Topping den Quark mit Erdnussbutter und Milch zu einer leckeren Creme verrühren. So lange das Bananenbrot noch im Ofen ist, das Topping einfach in den Kühlschrank stellen.
  • Das Bananenbrot nach dem Backen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Wenn es vollständig ausgekühlt ist, das Erdnussbutter Topping mit einem Löffel darauf verteilen und glatt streichen. Gerne mit ein paar Bananenscheiben dekorieren und anschneiden.
Keyword Bananenbrot 3 Bananen, Bananenbrot Rezept ohne Ei, gesundes Bananenbrot vegan, leckeres Bananenbrot, Rezept Bananenbrot


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung