Mohnschnecken mit Quark-Öl Teig

Wenn du Mohn liebst, musst du unbedingt diese köstlichen Mohnschnecken aus Quark-Öl Teig ausprobieren. Anders als bei einem Hefeteig hast du hierbei nämlich keine Wartezeit und kannst den Teig direkt weiter verarbeiten. Mit fertigem Mohnfix oder Mohnback bist du sogar noch schneller fertig. Du kannst sie einfach pur genießen oder mit Zuckerguss verfeinern.

Mohnschnecken, saftige Mohnschnecken

Frische Mohnschnecken backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du die saftigen Mohnschnecken zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox.

1. Schritt: Quark-Öl Teig zubereiten

Zunächst die flüssigen Zutaten zusammen fügen, also Quark mit Öl, Milch, Zucker, einer Prise Salz und dem Ei verrühren. Danach die Mehlmischung mit Backpulver vermengen und zu dem Teig geben. Alle Zutaten mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und noch einmal mit etwas Mehl durchkneten bis er nicht mehr klebt. Zum besseren Verarbeiten den Teig halbieren. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die erste Hälfte mit einem Nudelholz zu einem Rechteck von ca. 20 x 30 cm ausrollen.

2. Schritt: Teig ausrollen & füllen

Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Die Mohnmischung in eine Schale geben und mit den Eiern verrühren. Mit einem Teigschaber die Hälfte der Masse auf das erste Teigrechteck geben und gleichmäßig verstreichen. Von der breiteren Seite ca. 1-2 cm breite Streifen abschneiden und aufrollen. Die Röllchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Untereinander etwas Abstand lassen und im Ofen für ca. 10-15 Minuten backen bis sie leicht braun werden. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren.

3. Schritt: Zuckerguss auftragen

Für den Zuckerguss den Puderzucker mit Wasser anrühren bis er schön dickflüssig ist. Die Glasur mit einem Teelöffel direkt auf die warmen Mohnschnecken tröpfeln und etwas abkühlen lassen. Nach ca. 20 Minuten sollte der Zuckerguss fest sein, sodass du genüsslich in deine Mohnschnecken beißen kannst.

Tipps & Tricks für diese einfachen Mohnschnecken

Tipp 1: der perfekte Quark-Öl Teig

der Quark-Öl Teig ist sehr simpel zubereitet. Du kannst einfach alle feuchten Zutaten in eine Schüssel geben und brauchst keine bestimmte Reihenfolge bei der Zubereitung beachten. Außerdem ist er schön weich und saftig und lässt sich auch ohne Rührgerät einfach mit einem Kochlöffel oder den Händen zubereiten

Tipp 2: Mohnfix oder Mohn selber kochen

ich nehme für die Schnecken gerne fertiges Mohnfix und lockere es nur mit Ei etwas auf, da es schneller geht. Wenn du etwas mehr Zeit hast, kannst du die Mohnmasse natürlich auch selber herstellen und einfach Blaumohn mit Milch aufkochen

Tipp 3: Mohnschnecken abschneiden

Damit die Mohnschnecken beim Abschneiden von der Rolle weiter so schön rund bleiben, verwende ich einfach einen Streifen Zahnseide, den ich unter die Rolle gelegt und damit den Teig durchtrennt habe. Du kannst aber auch ein Stückchen Garn nehmen. Wenn du mit einem Messer arbeiten möchtest, empfehle ich dir, das Messer nach jedem Schnitt in eine Schale mit kaltem Wasser zu tauchen

Tipp 4: Mohnschnecken aufbewahren

Wenn du die Mohnschnecken nicht direkt an einem Tag aufisst, bewahre sie am Besten in einer luftdicht verschlossenen Tupperdose im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort auf, so halten sie sich 2-3 Tage. Wenn du weiter essen möchtest, erwärme sie kurz im Backofen oder in der Mikrowelle auf Zimmertemperatur. Dadurch werden sie wieder schön weich und frisch

Tipp 5: Mohnschnecken einfrieren

du kannst die Mohnschnecken auch super einfrieren. Dafür entweder in eine Tupperdose oder einen Gefrierbeutel packen und wenn du wieder Appetit darauf hast, kurz im Backofen oder in der Mikrowelle für einige Sekunden aufbauen und sie schmecken wieder wie am ersten Tag

Diese Mohnschnecken sind…

  • zuckersüß
  • weich und fluffig
  • perfekt für zwischendurch
  • schnell aufgetaut, wenn kurzfristig Besuch ansteht
  • ein MUSS für jeden Mohn Liebhaber
Mohnschnecken, saftige Mohnschnecken

Mohnschnecken aus Quark-Öl Teig

Wenn du Mohn liebst, musst du unbedingt diese köstlichen Mohnschnecken aus Quark-Öl Teig ausprobieren. Anders als bei einem Hefeteig hast du hierbei nämlich keine Wartezeit und kannst den Teig direkt weiter verarbeiten. Mit fertigem Mohnfix oder Mohnback bist du sogar noch schneller fertig. Du kannst sie einfach pur genießen oder mit Zuckerguss verfeinern.
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region gemütlich, herbstlich
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

Kuchenteig

  • 150 g Magerquark
  • 5 EL Milch
  • 6 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Weizenmehl
  • 50 g Dinkelmehl
  • 3 TL Backpulver

Füllung

  • 2 Päckchen Mohnbackmasse jeweils 250g
  • 2 Eier

Zuckerguss

  • 50 g Puderzucker
  • kaltes Leitungswasser

Anleitungen
 

  • Zunächst die flüssigen Zutaten zusammen fügen, also Quark mit Öl, Milch, Zucker, einer Prise Salz und dem Ei verrühren. Danach die Mehlmischung mit Backpulver vermengen und zu dem Teig geben. Alle Zutaten mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Den Teig aus der Schüssel nehmen und noch einmal mit etwas Mehl durchkneten bis er nicht mehr klebt. Zum besseren Verarbeiten den Teig halbieren. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die erste Hälfte mit einem Nudelholz zu einem Rechteck von ca. 20 x 30 cm ausrollen.
  • Den Backofen bei Umluft auf 180°C vorheizen. Die Mohnmischung in eine Schale geben und mit den Eiern verrühren. Mit einem Teigschaber die Hälfte der Masse auf das erste Teigrechteck geben und gleichmäßig verstreichen. Von der breiteren Seite ca. 1-2 cm breite Streifen abschneiden und aufrollen. Die Röllchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Untereinander etwas Abstand lassen und im Ofen für ca. 10-15 Minuten backen bis sie leicht braun werden. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren.
  • Für den Zuckerguss den Puderzucker mit Wasser anrühren bis er schön dickflüssig ist. Die Glasur mit einem Teelöffel direkt auf die warmen Mohnschnecken tröpfeln und etwas abkühlen lassen. Nach ca. 20 Minuten sollte der Zuckerguss fest sein, sodass du genüsslich in deine Mohnschnecken beißen kannst.
Keyword einfache mohnschnecken, fluffige mohnschnecken, mohn schnecken, mohnschnecken mit fertiger mohnfüllung, mohnschnecken mit quark öl teig, saftige mohnschnecken rezept

Wenn du meine weichen Mohnschnecken nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung