Veganer Schokokuchen

Veganer Schokokuchen

Veganer Schokokuchen

Veganer Schokokuchen aus der Kastenkuchenform ist perfekt, um mal ohne tierische Produkte zu backen. Der Teig ist schnell und einfach zubereitet und der Kuchen hält sich im Kühlschrank mehrere Tage lang frisch. Auch wenn du bisher noch nicht vegan gebacken hast, dieser saftige Schokokuchen ist ein super Einstieg in die vegane Backwelt.

veganer Schokokuchen

Schokokuchen vegan backen – So geht´s

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dieses saftigen und veganen Schokoladenkuchen zubereitest, so kann nichts schief gehen. Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptbox. Los geht´s

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:

  • Mehl
  • Backkakao
  • Zucker
  • Natron
  • Zitronensaft
  • Pflanzendrink
  • Öl
  • Mineralwasser
  • Kuvertüre (optional)

1. Schritt: trockene Zutaten vermengen

Zuerst das Mehl mit Backkako und Zucker in eine Rührschüssel geben und alle Zutaten kurz verrühren. Am Besten geht das mit einem Schneebesen.

2. Schritt: Flüssige Zutaten hinzu geben

Das Natron dazu geben und den Zitronensaft direkt darauf geben. Pflanzendrink und Öl in einem Messbecher abmessen und zu den trockenen Zutaten geben. Zuletzt das Mineralwasser darauf gießen und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.

Tipp: den Teig nur so lange verrühren bis alle Zutaten sichtbar vermengt sind. Bei zu langem Rühren entweicht die Luft und der Teig wird zu schwer

3. Schritt: Veganer Schokokuchen backen

Den Backofen bei Umluft auf 175°C vorheizen. Eine Kastenkuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 40-45 min backen. Danach den Schokoladenkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und ggf. mit Kuvertüre verfeinern.

Guten Appetit!

Tipp: mach eine Stäbchenprobe mit einem kleinen Holzstab, um zu prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist

veganer Schokokuchen

Einfacher Veganer Schokokuchen

Veganer Schokokuchen aus der Kastenkuchenform ist perfekt, um mal ohne tierische Produkte zu backen. Der Teig ist schnell und einfach zubereitet und der Kuchen hält sich im Kühlschrank mehrere Tage lang frisch. Auch wenn du bisher noch nicht vegan gebacken hast, dieser saftige Schokokuchen ist ein super Einstieg in die vegane Backwelt.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Land & Region cozy, Deutschland, gemütlich, schokoladig
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 2 EL Backkakao
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Natron
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 ml Pflanzendrink
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 20 ml Mineralwasser

Anleitungen
 

  • Das Mehl mit Backkakao und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Natron und Zitronensaft dazu geben. Pflanzendrink und Öl in einem Messbecher abmessen und zu den trockenen Zutaten geben. Mineralwasser darauf gießen und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  • Backofen bei Umluft auf 175°C vorheizen. Eine Kastenkuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 40-45 min backen. Danach den Schokoladenkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und ggf. mit Kuvertüre verfeinern. Guten Appetit!
Keyword bester veganer schokokuchen, einfacher veganer kuchen, saftiger veganer schokokuchen, schokokuchen vegan, vegane kuchen rezepte einfach, veganer saftiger schokokuchen, veganer schokokuchen, veganer schokokuchen einfach, veganer schokokuchen rezept, veganer schokoladenkuchen

Wenn du meinen einfachen Schokokuchen nachgebacken hast…

  • schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat
  • hinterlasse mir eine Sternewertung
  • teile das Rezept
  • folge mir auf meinen Social Media Kanälen für weitere leckere Rezeptideen

Dir gefällt mein Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei…

Guten Appetit wünscht

Deine Caro



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung